06.10.2016, 09:14 Uhr

SPÖ Landesparteivorstand tagte: Bock bleibt Bundesrat, Gasteiger im Landtag

Er kommt wieder in den Landtag: Klaus Gasteiger (Foto: Haun)

Elisabeth Blanik wird die SPÖ Tirol als Parteichefin leiten

TIROL: Gestern Abend gab es die angekündigte Landesparteivorstandssitzung der SPÖ Tirol. Und wie danach zu vernehmen war, einigten sich Tirols Rote nach emotionalen Diskussionen. Es gab eine Willensbekundung des Landesparteivorstandes, in der sich die SozialdemokratInnen einstimmig für einen Verbleib von Hans-Peter Bock im Bundesrat aussprachen. Damit wird das Bestreben vom umstrittenen Ersatzbundesrat Hasan Duran zunichte gemacht, in den Bundesrat einzuziehen.
Der Landesparteivorstand der SPÖ Tirol ersuchte Hans-Peter Bock im Bundesrat zu bleiben und auf ein Nachrücken in den Tiroler Landtag zu verzichten. Diese Willensbekundung wurde einstimmig gefasst.

Gasteiger: I'll be back

Gegen den folgelogischen Landtags-Einzug des nächstgereihten Klaus Gasteiger sprach sich kein Landesparteivorstandsmitglied aus – bei zwei Enthaltungen.
Am Landesparteitag am 22. Oktober wird die Lienzer Bürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Elisabeth Blanik, so wie es aussieht, als einzige Kandidatin, für den Landesparteichef kandidieren.
Ingo Mayr wird nicht mehr antreten, er führte die SPÖ seit Juni 2014 und seine Zeit als Parteichef war gekennzeichnet von etlichen Personaldebatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.