Primar Dr. Pezzei feiert 90er

Schwester Bertilla, Primar Dr. Pezzei und Dr. Anton Kathrein, 
der amtierende Primarius an der Unfallchirurgie in Zams
  • Schwester Bertilla, Primar Dr. Pezzei und Dr. Anton Kathrein, 
der amtierende Primarius an der Unfallchirurgie in Zams
  • Foto: Alois Schranz
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ZAMS. Dr. Friedl Pezzei, Primar und Unfallchirurg außer Dienst, ist wohlauf. Er begrüßte auf der Kronburg seine alten Wegbegleiter und Kollegen, die allesamt bedeutend jünger sind.
Pezzei hat sich nicht verändert, zumindest was seine unterhaltsamen Erzählungen betrifft. Sein Repertoire an unfallchirurgischen Geschichten, die sich schon vor Jahrzehnten im Krankenhaus Zams abgespielt haben, ist groß. Und, wie eh und je, unterhaltsam, wenn sie aus seinem Mund kommen.
Die Entwicklung der Unfallchirurgie in Zams wurde bereits in den 60er Jahren maßgeblich von Pezzei geprägt. Zu seinen Führungsqualitäten kamen Rahmenbedingungen hinzu, die ein schnelles Aufstreben der Abteilung begünstigten. So wurde zu dieser Zeit der Gepatschstausee im Kaunertal und des Kaunertal-Kraftwerk in Prutz erbaut und im ganzen Bezirk nahm der Tourismus Fahrt auf. Für diese Entwicklungen war das Krankenhaus Zams und die Unfallstation von großer Bedeutung für das Oberland. Das Team um Prim. Pezzei mit Dr. Theo Ljubanovic, sein Nachfolger Primar Dr. Bernd Köll und die Ärzte Dr. Otto Kittel und Dr. Alois Schranz waren Mitstreiter dieser Zeit.
Die ehemaligen Mitarbeiter und Wegbegleiter wünschen dem Jubilar alles Gute und weiterhin einen frohen Lebensabend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen