Stadtmusik Landeck-Perjen
Tolles Jahr für die Perjener Rotjacken

Helmuth Seiringer (5.v.l.) und Hermann Marth (3.v.re.) wurden geehrt. Obmann Wilfried Hammerle (re.), Kpm. Hermann Delago (4.v.re.) und der Ausschuss gratulierten.
13Bilder
  • Helmuth Seiringer (5.v.l.) und Hermann Marth (3.v.re.) wurden geehrt. Obmann Wilfried Hammerle (re.), Kpm. Hermann Delago (4.v.re.) und der Ausschuss gratulierten.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK/PERJEN (otko). Bei der Generalversammlung der Stadtmusik Landeck-Perjen wurden verdiente Mitglieder geehrt. Auch heuer gibt es wieder einige musikalische Highlights.

Delago und Hammerle an der Spitze

Vergangenen Freitag lud die Stadtmusik Landeck-Perjen zur Generalversammlung ins Probelokal in der Riefengasse. Obmann Wilfried Hammerle konnte unter anderem Dekan Martin Komarek, Bgm. Wolfgang Jörg, die Stadträte Herbert Mayer und Roland König, die Gemeinderäte Simone Plangger und Manfred Jenewein sowie Stephan Wohlfarter (Musikbezirk, MK Zams), Franz Huber (STMK Landeck) und Johannes Schönherr (Schützenkompanie Landeck) als Ehrengäste begrüßen.
Derzeit umfasst die Kapelle 68 MusikantInnen, vier Marketenderinnen, einen Stabführer, einen Fähnriche und  einen Zeugwart. Der Altersdurchschnitt liegt bei 31,1 Jahren und der Anteil der weiblichen Mitglieder liegt bei 42,6 Prozent. Zudem gab es fünf Neuaufnahmen. Bei der Vorgeneralversammlung wurde ein neuer Ausschuss gewählt, wobei das bisherige Führungsteam bestätigt wurde.

Erfolgreiches Jahr

In seinem Bericht blickte Obmann Hammerle auf ein erfolgreiches Jahr zurück: "Für uns war es ein gutes Jahr und alle Open-Air-Konzerte konnten durchgeführt werden. Auch beim Perjener Kirchtag hatten wir traumhaftes Wetter, was sich bei den Einnahmen positiv bemerkbar machte."
Neben dem Maikonzert gab es Showkonzerte in Lechaschau, See ("Fest am Berg"), Perjen und Seefeld. Daneben wurden 51 Voll- und 18 Registerproben, 23 Ausrückungen sowie 23 Auftritte des Ensembles absolviert. "Insgesamt war die Stadtmusik 122 Mal am Weg, das heißt jeden dritten Tag", rechnete Kapellmeister-Stv. Wolfgang Bachler vor.
Erneuert wurde in Richtung der Stadtgemeinde auch der Wunsch nach einer überdachten Bühne oder einem Pavillon. Bgm. Jörg erwiderte, dass er den Wunsch verstehe und ihn im Hinterkopf behalte.

Viele Highlights im heurigen Jahr

Kapellmeister Hermann Delago lobte die musikalischen Darbietungen bei den Konzerten: "Die Qualität war sehr, sehr gut und ich bin stolz darauf. Die Leute staunen was wir als 'Dorfkapelle' alle im Stande sind zu leisten. Dies macht sich auch in tollen Aufträgen für heuer bemerkbar." Am 7./8. Juni gibt es Showkonzerte am Lanser See, zwei Wochen später in St. Johann i.T. und am 29. Juni beim Landecker Stadtfest. Ein weiteres Highlight ist das Maikonzert am 24. Mai, das unter dem Motto "30 Jahre Hermann Delago" steht. Dazu kommt noch "Schalla, Schalla" am 2. März sowie der Perjener Kirchtag am 13. Oktober.
Delago erneuerte seine Ankündigung 2021 eine der von ihm geführten Musikkapellen (Imst oder Perjen) abzugeben. " Ich fühle mich mit 62 Jahren auch langsam nicht mehr in der Lage zwei Kapellen zu führen."
Viel Augenmerk wurde auch wieder auf die Jugendarbeit gelegt. Zusammen mit der MK Zams und Schwönies bilden die Rotjacken das Jugendblasrochester "Magic Sound" mit 35 JungmusikerInnen. Zudem sind 19 NachwuchmusikerInnen in der Landesmusikschule in Ausbildung, berichtete Jugendreferentin Anna Hammerle.

Ehrungen und neue Damentracht

Schließlich gab es noch Ehrungen vorzunehmen. Anna Hammerle, Emanuela Walch, Christian Bachler, Christian Dalnodar, Andreas Hammerle und Daniel Pascher für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Für 30 Jahre wurde Hermann Marth mit dem Goldenen Vereinsabzeichen ausgezeichnet. Schließlich wurde die Ehrenmitgliedschaft an Helmuth Seiringer, der auf eine 50-jährige Mitgliedschaft zurückblickt, verliehen.
Danach folgte die Vorstellung der neuen Damentracht, wobei die Anschaffung rund 34.000 Euro kosten dürfte. "Wir wollen heuer an die zehn Trachten umsetzen und hoffen noch auf die Unterstützung von Sponsoren", so Obmann Hammerle. Dekan Komarek und Bgm. Jörg gaben daraufhin bekannt, dass jeweils eine Tracht die Pfarre Perjen bzw. die ÖVP-Fraktion bezahlt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen