28.11.2016, 13:17 Uhr

"Elements of Life" in Landeck

"Sinfonie der Lieder": Rund 100 Kinder und Jugendliche sowie Simone Zöhrer-Varrone begleiteten die Stadtmusikkapelle Landeck.

Stadtmusikkapelle Landeck lud zum "Music Project 2016" in den Stadtsaal

LANDECK (joli). Nach 15 erfolgreichen Jahren, mit jeweils zwei ausverkauften Konzerten im Stadtsaal Landeck, beschritt die Stadtmusikkapelle Landeck heuer neue Wege mit "Music Project". Die Konzertreihe fand an zwei unterschiedlichen Orten statt – St. Anton und Landeck.
Beim "Music Project 2016" gab es von den MusikantInnen unter der Leitung von Kpm. Helmut Schmid Musik zu hören, die in engem Zusammenhang mit den vier Grundelementen steht – u.a. "Wassermusik" von Georg Friedrich Händel. Obmann Peter Vöhl konnte unter den Besuchern auch LH Günther Platter, Bgm. Wolfgang Jörg, Bgm. Helmut Mall, Kulturreferent Jakob Egg, STR Johannes Schönherr, Martin Holzer (Vorstand, Volksbank Landeck), Alexander Tschögele (WINWIN Landeck) und Adi Thurner (Mr. John's) begrüßen. Die Moderation des Abendes übernahm Claudia Bachmann.
"Heute geht es um die vier Grundelemente – Wasser, Feuer, Luft und Erde – und ich finde, man sollte die Grundelemente um Musik erweitern", so LH Platter.

Starke Musiker

Beim Music Project 2016 stand die Landecker Sopranistin Simone Zöhrer-Varrone erstmals als Gesangssolistin mit der Stadtmusikkapelle Landeck auf der Bühne und übernahm die Leitung des Kinderchores, der gemeinsam mit ihr und den MusikantInnen die "Sinfonie der Lieder" von Johan de Meij zum Besten gab.
Rund 100 ChorsängerInnen im Alter zwischen sechs und 20 Jahren bildeten den Kinder- und Jugendchor aus dem ganzen Bezirk Landeck. Dazu gehören: Kinderchor (Leitung Simone Zöhrer-Varrone), Jugendensemble (Leitung Ruth Müller) und GesangsschülerInnen der LMS Landeck, Schülerchor der NMS Landeck (Leitung Angelika Juen), VS Flirsch (Leitung Christa Zangerl), VS St. Anton (Leitung Anneliese Keim) und NMS St. Anton (Leitung Günther Öttl).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.