02.02.2018, 10:40 Uhr

HLW Landeck: Spitzenkoch Sieberer gab Tipps

Haubenkoch Martin Sieberer gab den SchülerInnen der HLW wertvolle Tipps für die Erstellung eines Kochbuchs. (Foto: HLW Landeck)

Die Schülerinnen und Schüler der HLW Landeck lernten von einem berühmten Koch für die Praxis.

LANDECK. Im Rahmen des Unterrichtsfaches "Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement" erfahren die Schülerinnen und Schüler an der HLW Landeck sehr praxisnah die Umsetzung von Projekten in der Wirtschaft und für die Wirtschaft. Eine Gruppe der 3. Klasse der HLW Landeck wird in diesem Schuljahr ein Kochbuch in einem fächerübergreifenden Unterricht mit regionalen Käsegerichten erstellen. Dabei werden die Bereiche vom Projektmanagement, Erstellung der Rezepte, Kostenrechnung, Sponsoring und Vermarktung, bis hin zum eigenen Kochen der Speisen, dem Verkosten und dem Anfertigen der Fotos in Eigenregie erstellt. Ziel dieses Projektes ist das besagte Kochbuch, welches dann als verkaufsfähiges Produkt weitergegeben werden kann.
"Aus diesem Anlass hat sich der Spitzenkoch Martin Sieberer, der selbst schon acht Kochbücher auf den Markt gebracht hat, bereit erklärt, die Schülerinnen und Schüler bei der Erstellung zu beraten und seine Erfahrungen dazu bei einem Besuch an der HLW Landeck weiterzugeben", zeigt sich Direktor Reinhold Greuter erfreut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.