Landjugend Bezirk Wolfsberg
Erstes Projekt der "Regio.Goas" gestartet

Der LJ-Bezirksvorstand bietet Produzenten via Social-Media-Plattform eine Bühne und will so die Regionalität fördern.
4Bilder
  • Der LJ-Bezirksvorstand bietet Produzenten via Social-Media-Plattform eine Bühne und will so die Regionalität fördern.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simone Koller

Unter dem Namen "Regio.Goas" initiierte die Landjugend eine langfristig angelegte Projektreihe.

LAVANTTAL. Die Landjugend (LJ) Bezirk Wolfsberg setzte am Montag den Startschuss für ein neues Vorhaben: Unter dem Banner der selbstkreierten "Regio.Goas" will man innerhalb der nächsten Jahre zahlreiche Projekte durchführen, die die Regionalität in den Mittelpunkt stellen. Die erste Initiative heißt "määähMONDAY" und holt Selbstbedienungshütten beziehungsweise derartige Automaten von Lavanttaler Produzenten online vor den Vorhang.

Die Vielfalt präsentieren

Bereits vergangenen Montag, 12. April, wurde auf der Instagram-Seite der LJ Bezirk Wolfsberg (landjugendbezirkwolfsberg) sowie der Facebook-Seite der Eier-Automat der Familie Payer aus St. Andrä vorgestellt. In den nächsten Monaten werden dort rund 20 weitere Produzenten mit Selbstbedienungshütten immer montags präsentiert: "Wir wollen insbesondere die junge Generation auf die vielfältige Palette an regionalen Produkten aus dem Tal aufmerksam machen."

Zu Beginn wurde der Eierautomat der Familie Payer in St. Andrä vorgestellt.
  • Zu Beginn wurde der Eierautomat der Familie Payer in St. Andrä vorgestellt.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simone Koller

Überblick verschaffen

Um die Präsentation der Produzenten mit ihren Erzeugnissen zu realisieren, war einiges an Arbeit notwendig. "Zuerst mussten wir eine Liste mit möglichst allen Produzenten erstellen, die eine Selbstbedienungshütte oder einen Automaten haben. Dafür waren wir auch mit der Landwirtschaftskammer im Austausch", berichtet Projekt-Koordinatorin Selina Rutrecht.

"Bei der Ausarbeitung des Projekts merkt man erst, wie vielfältig das Lavanttal ist." Selina Rutrecht

Online-Vorstellungen

Danach wurden Interview-Fragen ausgearbeitet, Fotos geschossen und Videos gedreht: "Mitglieder des Bezirksvorstandes haben die gesamte Recherche in Eigenregie abgewickelt und Produzenten zum Großteil auch persönlich besucht." Die Präsentation umfasst neben dem Bild- und Filmmaterial auch das jeweilige Angebot, den Standort und Öffnungszeiten der Selbstbedienungshütte. Ansätze zu dieser Umsetzung sowie allgemeine Angaben zu den jeweiligen Landwirtschaftlichen Betrieben runden die Vorstellung ab.

Talauf, talab

"Von Reichenfels bis nach Lavamünd werden die beliebten Hütten der Produzenten ins Licht gerückt. Es kommen auch laufend neue dazu", so Rutrecht. Sollte jemand ebenso eine Selbstbedienungshütte oder Ähnliches betreiben und noch nicht kontaktiert worden sein, kann er sich per E-Mail unter landjugendbezirkwolfsberg@gmx.at melden. Rutrecht fügt hinzu: "Wir freuen uns über neue Produzenten, die sich bei uns melden. Das Projekt trifft eindeutig den Nerv der Zeit, seitens der Produzenten herrscht großes Interesse an unserem ,määähMONDAY‘ mitzumachen." Nach Abschluss aller Online-Präsentationen, voraussichtlich im Herbst, sollen die gesammelten Informationen gebündelt werden und eine Gesamtübersicht an Selbstbedienungshütten im Tal entstehen.

So sieht sie aus, die "Regio.Goas" der LJ Bezirk Wolfsberg.
  • So sieht sie aus, die "Regio.Goas" der LJ Bezirk Wolfsberg.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simone Koller

Regionales Konzept

"Eigentlich wollten wir mit unserer Projektreihe schon im Vorjahr starten, das hat sich aus bekannten Umständen verzögert. Nun haben wir unsere Vorhaben adaptiert und neue Wege gefunden, eine regionale Offensive auf die Beine zu stellen", erzählt Bezirksleiterin Kerstin Bischof. Unter dem Gesamtkonzept der "Regio.Goas" werden künftig laufend neue Aktionen folgen. Es soll sich innerhalb der Landjugend im Tal über die Jahre etablieren und von künftigen Funktionären in Form von regionalen Projekten weitergetragen werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen