Busservice zu Weihnachtskonzert in Graz

Dirigent Sascha Goetzel
  • Dirigent Sascha Goetzel
  • Foto: Werner Kmetitsch
  • hochgeladen von WOCHE Ennstal
Wann: 20.12.2017 16:00:00 Wo: Postamt, Ischler Str. 94, 8990 Bad Aussee auf Karte anzeigen

Unten folgend die Details. Ich bitte Sie herzlich, diese Nachricht bei Gelegenheit in der Woche Ennstal/Liezen zu platzieren. Vielleicht treffen wir so einige interessierte Leute in der Region, die so ein Angebot gerne wahrnehmen wollten. Es wäre auch uns sehr geholfen:-).

recreation – BUS-Service

recreation organisiert die Busfahrt zum recreation Konzert “Wiener Weihnachten” am 20. Dezember um 19.45 Uhr im Stefaniensaal und die Gäste müssen sich um nichts mehr kümmern. Sie steigen ganz bequem in ihrem Heimatort ein und wir bringen sie bis zu ihrem Sitzplatz im Konzertsaal. Unsere nette und kompetente Mitarbeiterin erwartet die Gäste bei der Ankunft in Graz. Sie erzählt ihnen, was sie beim Konzert erwartet, sie führt sie in den Konzertsaal und beantwortet gerne alle Fragen – von den Sanitäranlagen bis zum Pausenbuffet. Nach dem Konzert bringen wir sie wieder in ihren Heimatort zurück.

Bad Aussee – Graz – Bad Aussee

16.00 Uhr: Bad Aussee (Postamt)
16.45 Uhr: Liezen (eh. Hotel Karow)
17.00 Uhr: Rottenmann (Shell-Tankstelle/Autobahnauffahrt)
17.15 Uhr: Trieben (BP-Tankstelle/Autobahnauffahrt)
ca. 19.00 Uhr: Graz (Stefaniensaal)

Rückfahrt direkt nach dem Konzert um ca. 22 Uhr

Buspreis: 15,- Euro

Das Konzert

Mittwoch, 20. Dezember 2017
19.45 Stefaniensaal im Congress Graz
WIENER WEIHNACHTEN
Korngold: Violinkonzert in D & Suite „Viel Lärm um Nichts“
Kreisler: Liebesfreud, Liebesleid, Schön Rosmarin
Humperdinck: Vorspiel zu „Hänsel und Gretel“
Schreker: Valse lente / Reznicek: Ouvertüre zu „Donna Diana“

„Erkennen Sie die Melodie?“ Als Ernst Stankovski zu den Klängen der „Donna Diana“-Ouvertüre seine Gretchenfrage stellte, war die Wiener Musikwelt noch in Ordnung. An diese guten alten Zeiten erinnert Sascha Goetzel mit seinem nostalgischen Wiener Weihnachtsprogramm. Im Zentrum: das sattgoldene Violinkonzert des Traumfabrik-Komponisten Korngold. A bisserl Neujahrskonzert ist auch mit dabei: Schreker-Walzer, Kreisler-Schmankerl und die Reznicek-Ouvertüre. Ganz so fromm darf in Wien selbst das Weihnachtsfest nicht sein.

Einführung im Saal um 19.15 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen