Liezen - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Diskutierten unter anderem über die Digitalisierung und regionale Lebensmittel: Hans Seitinger, Elisabeth Köstinger und Josef Geisler

"Wir brauchen jeden einzelnen bäuerlichen Betrieb"

Unter dem Vorsitz von Hans Seitinger tagten in Schladming die Agrarlandesräte gemeinsam mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger. Hauptthema der Konferenz war die Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) und deren in der Folge notwendige Umsetzung in Österreich. Ebenso diskutiert wurden bundesländerübergreifende Maßnahmen, um die Chancen der Digitalisierung in der Landwirtschaft besser nützen zu können. Auch bei der Beschaffung nachhaltiger, regionaler Lebensmittel wollen die Agrarlandesräte...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Richtungsweisend: Mario Kunasak unterstützt Herbert Kickl am Parteitag – rät ihm aber, sich in den Ländern nicht einzumischen.
1 11

Steirischer FPÖ-Chef
"Herbert Kickl gut beraten, nicht in die Länder hineinzuregieren"

Man darf die letzten zwei Jahre für die FPÖ durchaus als "Tal der Tränen" bezeichnen, am besten nachvollziehbar wohl am steirischen Parteichef Mario Kunasek: Als Verteidigungsminister startete er ins Jahr 2019, dann kam Ibiza, der Spesen-Skandal, Liederbuchaffären, eine mittelmäßige Landtagswahl, seither in Bund und Land die harte Oppositionsbank. Und am Samstag steht wieder einmal ein richtungsweisender Tag an: Herbert Kickl wird am Parteitag in Wiener Neustadt zum neuen Bundesparteichef der...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Voller Einsatz: Die Kontrolle von Brücken gehört zu den wichtigsten Aufgaben.
3 6

Die orangen Engel
Die tausenden Baustellen der Straßenerhalter

Steiermark. 5.000 Kilometer Straße werden vom steirischen Straßenerhaltungsdienst in Schuss gehalten, dazu kommen noch Brücken, Tunnel und vieles mehr ... Jedes Schlagloch führt zu Kritik, das steirische Straßennetz sorgt immer wieder für Diskussionen, auch auf politischer Ebene. Die WOCHE hat sich das genauer angesehen – was steckt eigentlich hinter dem "STED", wie der Straßenerhaltungsdienst in der Kurzform genannt wird? Die Kurz-Bilanz vorweg: Es steckt viel dahinter, vieles, was man gar...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Führung durch die Fischerei Ausseerland vom Betriebsleiter Alexander Scheck (4. v. l.), mit Landtagsabgeordneter Michaela Grubesa, Vizebürgermeister Kurt Edlinger, Landesrätin Ursula Lackner und dem Bürgermeister von Bad Mitterndorf, Klaus Neuper

„Neben den Folgen von Corona ist der Klimaschutz die größte Herausforderung“

Ursula Lackner, Landesrätin für Klimaschutz und Umwelt, tourte gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Michaela Grubesa einen Tag lang durch die Region und besuchte Unternehmen, Vereine und regionale Stakeholder. „Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir nach den Corona-Einschränkungen wieder stärker persönlich miteinander ins Gespräch kommen, Herausforderungen diskutieren und gemeinsam Lösungen suchen“, erklärt LAbg. Michaela Grubesa und ergänzt: „Deswegen habe ich gemeinsam mit Landesrätin Ursula...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Besuchten die Kinderkrippe in Irdning: Karl Lackner, Herbert Gugganig, Hermann Schützenhöfer, Corinna Scharzenberger, Armin Forstner und Detlev Eisel-Eiselsberg

Der Landeshauptmann tourte durch den Bezirk Liezen

Die Sorgenfalten vieler Steirer sind in den vergangenen 14 Monaten groß geworden. Ganz bewusst hat die Steirische Volkspartei daher das Jahresmotto „Zuversicht“ ausgewählt. Jetzt beginnt die Zeit, in der man dieses Motto auch zu den Menschen tragen kann. „In den nächsten Wochen werden wir eine Tour durch alle Bezirke absolvieren und vor Ort auf die Anliegen und Sorgen der Bewohner eingehen, Lösungen besprechen und wollen ihnen jene Zuversicht schenken, die gerade jetzt besonders wichtig ist“,...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Wollen die steirische Wirtschaft wieder zum wachsen bringen: Doris Kampus und Barbara Eibinger-Miedl

Wirtschaft beleben
20 Millionen für den steirischen Arbeitsmarkt

Nach der Krise soll die steirische Wirtschaft wieder richtig in Schwung kommen. Deshalb haben sich das Wirtschafts- und Sozialressort des Landes zusammengetan und ein Maßnahmenpaket für den Neustart präsentiert. Investiert werden soll in Start-Ups, aber vor allem in Umschulungen.  Hohe Arbeitslosigkeit, drohende Insolvenzen und unterbrochene Lieferketten. Die steirische Wirtschaft befinde sich gerade in der größten Bewährungsprobe der letzten Jahrzehnte, so Wirtschaftslandesrätin Barbara...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Roland Raninger will eine seriöse Kommunikation zum Thema "Leitspital".

Diskussion um Grundstück
Stainacher Bürgermeister zum "Streitspital"

In einer Aussendung in seiner Gemeinde reagiert der Stainacher Bürgermeister Roland Raninger auf die vor kurzem stattgefundene Aktion der Leitspitalgegner. FehlinformationenDarin sagt der ÖVP-Politiker: "Nach der von den Gegnern des Leitspitals durchgeführten Pressekonferenz ist es mir ein dringendes Anliegen, darüber zu informieren, dass es sich bei den präsentierten Vorstellungen ausschließlich um eine Darstellung der Biss, FPÖ, Grüne, KPÖ und Neos handelt, die nicht den Tatsachen entspricht!...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Die neun Landeshauptleute Doskozil, Haslauer, Kaiser, Platter, Schützenhöfer, Mikl-Leitner, Stelzer, Ludwig und Wallner (v. l.) auf der Kurhausbühne

Landeshauptleutekonferenz im Kurhaus Bad Aussee

Die Landeshauptleutekonferenz in Bad Aussee stand ganz im Zeichen einer spürbaren Aufbruchsstimmung. Die Übergabe des Vorsitzes der Landeshauptleutekonferenz von Wilfried Haslauer an Hermann Schützenhöfer musste im vergangenen Jänner aufgrund der durch die Corona-Pandemie verursachten Einschränkungen vollkommen digital stattfinden. Umso erfreulicher war es für alle Landeshauptleute, dass die Landeshauptleutekonferenz nun in Bad Aussee in Präsenz stattfinden konnte. Große Herausforderungen„Jetzt...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Der jüngste Bürgermeister der Steiermark: Matthias Hitl aus Kainbach bei Graz, hier mit Nationalrat Ernst Gödl (r.).
1 2

Gemeinde-Statistik
Die Steiermark hat die ältesten Bürgermeister

5,6 Prozent der steirischen Ortschefs sind jünger als 40 Jahre – der niedrigste Wert in Österreich. Das ergab eine Erhebung des Gemeindebunds. Es ist eine spannende Erhebung, die der österreichische Gemeindebund da durchgeführt hat: Man wollte genauer wissen, wie alt bzw. jung die heimischen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister eigentlich sind. Das Ergebnis: Rund sieben Prozent der Ortschefinnen und -chefs sind jünger als 40 Jahre. Steiermark ist Schlusslicht bei den Jungen Am meisten...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Verlässlichkeit, Ernährungssicherheit: Das will Hans Seitinger mit der steirischen Landwirtschaft erreichen.
1 1 2

Steirische Agrarwirtschaft
Steiermark als Land der Souveränität und Sicherheit

Vom Wein über das Klima bis zur Ernährungssicherheit: Der steirische Agrarlandesrat Hans Seitinger im Gespräch mit der WOCHE über die Gegenwart und Zukunft der Landwirtschaft. 18 lange Jahre ist er im Amt, 2003 folgte er auf den legendären Erich Pöltl: Damit ist der Obersteirer Hans Seitinger der am zweitlängsten dienende Landespolitiker Österreichs, nur der Landes-Einser Hermann Schützenhöfer hat noch drei Jahre mehr auf dem Buckel. Seitingers Feuer  für "seine Bauern" ist aber immer selbst...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Sorgen sich um medizinische Versorgung in der Steiermark: Mario Kunasek und Marco Triller.
1

Mediziner-Mangel
Steirische FPÖ fordert "Heimat-Stipendien"

Steirische FPÖ will neue Fördermodelle für österreichische Ärzte erwirken, morgige Landtagssitzung als erster Schritt zu "Heimat-Stipendien". Die Aussichten sind nicht gerade rosig: So werden zum Beispiel im niedergelassenen Bereich in den kommenden zehn Jahren rund 50 bis 60 Prozent der derzeit aktiven Mediziner mit Kassenvertrag dann im pensionsfähigen Alter sein. „Dass akuter Handlungsbedarf besteht, ist uns schon seit längerem klar“, so der freiheitliche Gesundheitssprecher im Landtag,...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Mit der Seele baumeln, Natur genießen – und Bienen einen Lebensraum geben.
2 2

Aktion
Geben wir den Bienen eine Chance!

WOCHE und Naturschutzlandesrätin Ursula Lackner starten gemeinsame Initiative zum Schutz der Bienen und Insekten. Mit der wärmeren Jahreszeit kommt auch wieder mehr Leben in die steirischen Gärten. Und es entstehen herrliche Blumenwiesen – für die Menschen sind sie bezaubernd, für Bienen, Schmetterlinge und Co. allerdings sind eine wichtige Lebensgrundlage. Und genau hier wird es gefährlich: Wird zu oft gemäht, finden die kleinen Nützlinge zu wenig Nahrung.  Aktion zur Rettung der Bienen „Wir...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Die Vertreter bei dem Pressegespräch vor dem besagten Grundstück.
Aktion 3

Weiter Streit um Spitalsbau in Stainach
Leitspitalgegner mit eigener Studie

In Stainach, in der Nähe des Grundstückes für den Bau des Leitspitals, präsentierte die Bürgerinitiative Biss gemeinsam mit Vertretern der steirischen Oppositionsparteien Grüne, FPÖ, Neos und KPÖ eine Bebauungs- und Verkehrsstudie. Grundstück ungeeignetHelmut Gassner, Obmann der Bürgerinitiative „Biss“, ist laut der Studie überzeugt, dass dieses neue Grundstück absolut ungeeignet ist. Der Bahnhof sei rund 1,7 Kilometer entfernt und der wichtigste Punkt ist die Verkehrsanbindung. Er fordert...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Ärzte unter sich: Minister Wolfgang Mückstein, Bundesrat Karlheinz Kornhäusl
1

Antrittsbesuch
Grazer Mediziner empfängt neuen Minister im Bundesrat

Es war quasi ein Ärzte-Stammtisch: Der neue Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein absolvierte dieser Tage seinen Antrittsbesuch im Bundesrat – und wurde dort von einem Kollegen freundlichst empfangen: Karlheinz Kornhäusl  seines Zeichens ÖVP-Bundesrat im Parlament, ist ja selbst Mediziner und "würdigte" den neuen Minister in seiner Ansprache. "Das freut mich besonders, weil uns ja eine gemeinsame Vergangenheit in der Ärztekammer verbindet", ließ Kornhäusl wissen. Es sei zwar nicht jeder Arzt...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Ein Beispiel für die Qualität einiger Straßen im Bezirk Liezen: Abschnitt der L 714 Salzastraße
2

FPÖ fordert höheres Budget für schlechte Bezirks-Straßen

Viele Straßen im Bezirk Liezen gleichen Rumpelpisten. Die Freiheitlichen präsentieren daher eine Infrastrukturkampagne und fordern eine Aufstockung des Verkehrsbudgets. Bürger können künftig mittels Smartphone-App auf Fahrbahnschäden hinweisen. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte Klubobmann Mario Kunasek gemeinsam mit Bundesparteiobmann Norbert Hofer die neue Kampagne der FPÖ Steiermark unter dem Titel „Wege finden – Impulse setzen!“. Dabei beklagen die Freiheitlichen, dass "in den...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
2

LKW-Mautflucht: Bessere rechtliche Möglichkeit für betroffene Regionen in Prüfung

In vielen Regionen Österreichs gibt es ein Problem, unter dem die Qualität des Straßenverkehrs, aber auch die Anrainer enorm leiden: Die Tendenz, LKW-Schwerverkehr, der nicht dem Quell- und Zielverkehr dient, von Autostraßen oder Autobahnen über nicht-mautpflichtige Straßen zu leiten. Bisher ist es für die örtlichen Behörden schwierig, gegen das Problem vorzugehen. „Das Problem der Mautflucht von LKW betrifft leider auch meinen Heimatbezirk Liezen stark. Neben der Lärmbelästigung und den...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

SPÖ-Regionalfrauen setzen Zeichen gegen Femizide

Heuer wurden bereits neun Frauen von ihren Partnern oder Ex-Partnern ermordet. Die SPÖ-Regionalfrauen Liezen setzten darum schwarz gekleidet und mit Tafeln ein Zeichen gegen Femizide. Neben Forderungen an die Bundesregierung, geht es auch darum, das Problem bei der Wurzel anzupacken. "Patriarchale Muster" wie Besitzdenken von Männern gegenüber Frauen müssen der Vergangenheit angehören. „Gewalt beginnt nicht erst mit Schlägen und körperlichen Attacken. Sie zeigt sich in der Sprache und ist...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Der Uhrturm goes Europe: Das Grazer Wahrzeichen erstrahlt ab morgen in den Farben der Europäischen Union.
1 2

Europawoche startet
Der Grazer Uhrturm strahlt in den Farben Europas

Von 3. bis 9. Mai geht die Europawoche über die Bühne, die Steiermark setzt in diesem Jahr ein besonderes Zeichen: Das Wahrzeichen der Landeshauptstadt, der Grazer Uhrturm, wird in dieser Woche in den Farben Europas – blau und gelb – beleuchtet. Die Initiative ging von Europalandesrat Christopher Drexler und Graz-Bürgermeister Siegfried Nagl aus. "Mit der Beleuchtung des Grazer Uhrturms verorten wir Europa auch sichtbar dort, wo es ist: in unserer Mitte", bekräftigt Drexler. Darüber hinaus gibt...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Grüne Frauen-Power: Sandra Krautwaschl (r.) mit Jubilarin Regina Thalmeier.
1

Starkes Jubiläum
Referentin seit 25 Jahren im Dienst der grünen Sache

Was haben eigentlich Martin Wabl, Ingrid Lechner-Sonnek, Lambert Schönleitner und Sandra Krautwaschl gemeinsam? Wahrscheinlich einiges, jedenfalls waren sie alle Klubobleute der Grünen im Landtag und sie vertrauten im Bereich des Klima- und Umweltschutzes alle auf eine verlässliche Mitarbeiterin: Regina Thalmeier steht seit mittlerweile 25 Jahren in Diensten des grünen Landtagsklubs, dieser Tage durfte sie dieses durchaus besondere Dienstjubiläum feiern. Die aktuelle Chefin gratulierte daher...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Der Standort für das neue Leitspital im Bezirk Liezen wird in Niederhofen sein. Dazu gibt es einige Fragen.

Viele Fragen zum Leitspital-Grundstück

Die Bekanntgabe des neuen Grundstückes für das Leitspital Stainach sorgte nicht nur im Bezirk Liezen für Fragen und Aufregung. Bei der vergangenen Landtagssitzung stellten daher die Grünen, die FPÖ sowie auch die KPÖ einige Fragen an die zuständige Landesrätin Julianne Bogner-Strauß und an die Landesregierung. Pleiten, Pech und PannenSo sprach der Grüne Landtagsabgeordnete Lambert Schönleitner von einer "beispiellosen Pleiten-, Pech- und Pannenserie der Regierung in Bezug auf das Leitspital"...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Engagiert, laut Gewerkschaft werden junge Menschen dennoch ausgebeutet: Heiße Debatten rund um die Pflegeausbildung in der Steiermark.
1 2

Erschütternde Zustände
"Die Pflege-Praktikanten werden ausgebeutet"

Fast gebetsmühlenartig wiederholen politisch Verantwortliche die Bedeutung der Pflege, streichen die Wichtigkeit der Ausbildung und die Rekrutierung von Pflegepersonal für die Zukunft heraus. Offenbar handelt es sich dabei aber vornehmlich um Sonntagsreden, denn die tägliche Praxis sieht leider deutlich anders aus. Die Fraktion der Christgewerkschafter (FCG) zeigt unhaltbare Zustände auf, spricht dabei konkret von der "Ausbeutung der Generation Praktikum". 2.000 unentgeltliche Arbeitsstunden Im...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
"Den Regionen noch mehr Wertschätzung geben", so formuliert Hannes Schwarz das kulturpolitische Ziel der SPÖ im Gespräch mit der WOCHE.
1

Neustart
Steirische SPÖ startet Kulturinitiative in den Regionen

Langsam gibt es wirklich erste Hoffnungsschimmer für die heimische Kulturszene: Die "Steiermark Schau" vermittelt Aufbruchsstimmung, die geplanten Öffnungsschritte sorgen für Bewegung. "Hier entsteht ein Schwung, den wir nutzen und unterstützen wollen", bekräftigt SPÖ-Klubobmann Hannes Schwarz, seit der letzten Landtagswahl auch Kultursprecher seiner Fraktion. Ganz konkret wird die SPÖ unter dem Titel "Club-Gespräch" in den nächsten Wochen und Monaten durch die Steiermark touren und mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Mario Lindner inmitten der 50 Pappfiguren in Menschenform. Ein Aufsteller steht dabei sinnbildlich für 1.000 Arbeitslose in der Steiermark.

Regionalvorsitzender Mario Lindner stellt neue Kampagne der SPÖ vor

Erhöhung des Arbeitslosengeldes auf 70 Prozent: Eine Forderung der SPÖ gegen die Corona-Auswirkungen. Vor dem Tag der Arbeit am 1. Mai lud die SPÖ zu einer Pressekonferenz nach Liezen. Nationalratsabgeordneter und roter Regionalvorsitzender im Bezirk, Mario Lindner, machte die hohen Arbeitslosenzahlen infolge der Corona-Krise zum Thema. Mit Ende März waren 2.781 Personen im Bezirk Liezen ohne Arbeit. 715 Betriebe nehmen nach wie vor Kurzarbeit in Anspruch, was weitere 5.356 Arbeitnehmer...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
"Lichtblick in trüben Zeiten" – LR Christopher Drexler über die "Steiermark Schau".
3

Trotz Corona
Die Schau der Steiermark startet durch

Die Vorzeichen waren ja bei weitem nicht die besten, die Pandemie hat das Land nach wie vor fest im Griff. Aber davon lässt sich ein echter Steirer sicher nicht unterkriegen. Und stellt sein Land zur Schau, im wahrsten Sinne des Wortes: Die "Steiermark Schau" ist eröffnet, die Grazer Museumsstandorte (Kunsthaus, Museum für Geschichte, Volkskundemuseum) und der (Lockdown-geschlossene) Pavillon am Wiener Heldenplatz sind ein weithin sichtbares Zeichen. Über Entstehung, Sinn und Fortsetzung der...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl

Politik aus Österreich

Die Central European University hat ihren Campus in Wien, Favoriten.
4

Wegen Forschung
CEU Student zu vier Jahren Haft verurteilt

Im Februar reiste der in Wien studierende Ahmed Samir Santawy nach Kairo, um seine Familie zu besuchen. Dort wurde er festgenommen. Jetzt hat ihn ein ägyptisches Notgericht zu vier Jahren Haft verurteilt, weil er in Ägypten geforscht hat. ÖSTERREICH. Eigentlich wollte der junge Mann nur in seiner Heimat zu Abtreibungsrechten recherchieren, jetzt sitzt er deswegen im Gefängnis: Der ägyptische Student, Ahmed Samir Santawy, wurde in Kairo zu vier Jahren Haft verurteilt. Wegen des Vorwurfes, Teil...

  • Franziska Marhold
Finanzminister Gernot Blümel wird vorgeworfen, dass die Aktenvorlage nach wie vor unvollständig sei.
Aktion 3

Van der Bellen
Lotterie bestimmt, welche Richterin bei Blümel exekutiert

Das Wiener Landesgericht für Strafsachen muss nun prüfen, ob Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) vollständige Akten an den Ibiza-U-Ausschuss übermittelt hat. Zuständig dafür ist eine zufällig ausgewählte Richterin. ÖSTERREICH. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Donnerstagvormittag die Anordnung zur Exekution des Erkenntnisses des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) vom 3. März 2021 an das Wiener Landesgericht für Strafsachen übermittelt. Die Anordnung wurde laut Mitteilung der...

  • Lukas Urban
Sepp Schellhorn (NEOS) zieht sich aus der Politik zurück.
4

Rücktritt
NEOS Abgeordneter Schellhorn verlässt Politik

Sepp Schellhorn, Abgeordneter und Wirtschaftssprecher der NEOS, ist zurückgetreten. Er will sich wieder auf seine eigenen Betriebe konzentrieren und verlässt deswegen den Nationalrat und Partiefunktionen. Seine Nachfolge kommt aus Innsbruck.  ÖSTERREICH. Nach sieben Jahren in der Politik tritt NEOS Mandatar und Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn zurück. Er will sich nun wieder auf seine Betriebe konzentrieren. Die Innsbrucker Gemeinderätin Julia Seidl rückt auf das frei werdende Mandat nach....

  • Franziska Marhold
Überflutungen wie diese führt der Umweltverein LELOG (Umweltschutz für die Region Bisamberg,) unter anderem auf massive Bodenversiegelung zurück.
1 5

Petition "Stoppt die Verbauung"
Österreich verbaut 11 Hektar Boden pro Tag

Neue Zahlen zum Bodenverbrauch 2020 zeigen: Die Republik verfehlt ihr eigenes Nachhaltigkeitsziel um mehr als das Vierfache – Die Naturschutzorganisation WWF fordert einen raschen Boden-Gipfel und eine Naturschutz-Offensive. Zudem mobilisieren die Naturschützer derzeit mit der Online-Petition „Natur statt Beton – Stoppt die Verbauung Österreichs!“ für mehr Bodenschutz.  ÖSTERREICH. Die Zunahme des Bodenverbrauchs ist von 2019 auf 2020 leicht gesunken, wie aktuelle Zahlen zeigen. Jedoch: Im...

  • Maria Jelenko-Benedikt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.