Polizeimeldung
Großeinsatz der Polizei nach Bombendrohung in ÖBB-Zug

Beim Großeinsatz der Polizei war auch die Spezialeinheit Cobra im Einsatz.
12Bilder
  • Beim Großeinsatz der Polizei war auch die Spezialeinheit Cobra im Einsatz.
  • Foto: fotokerschi.at/kerschbaummayr
  • hochgeladen von Christian Diabl

Bei einem Großeinsatz der Polizei wurde ein Verdächtiger nach einer Bombendrohung festgenommen. Bombe wurde keine gefunden, der Mann dürfte psychische Probleme gehabt haben.
 

LINZ. Am Linzer Hauptbahnhof ist es heute Mittag zu einem Großeinsatz der Polizei, darunter auch der Spezialeinheit Cobra, gekommen. Um 11.30 ist ein Notruf eingegangen, wonach ein Passagier des Railjet 860, der von Wien nach Salzburg unterwegs war, eine Bombendrohung ausgesprochen hätte. Der Verdächtige wurde ermittelt und konnte nach dem Einfahren des Zuges in den Linzer Hauptbahnhof verhaftet werden. Der Zug und sein Gepäck wurden durchsucht, es konnte jedoch nichts Verdächtiges gefunden werden.

Zug wurde 90 Minuten angehalten

Der Mann dürfte nach ersten Erkenntnissen psychische Probleme gehabt haben. Während des Einsatzes waren der Bahnsteig 6 und die angrenzenden Bahnsteige aus Sicherheitsgründen gesperrt. Um 13.30 konnte der Zug seine Fahrt Richtung Salzburg fortsetzen. 

Weitere aktuelle Meldungen aus Linz lesen Sie hier.


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
11 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen