Land bewilligt Ansuchen
Millionen-Zuschuss für neues Blau Weiß-Stadion

Das Stadion an der Donau wird eine echte Hybrid-Arena – samt Büroflächen, Geschäften und einem Panorama-Restaurant.
  • Das Stadion an der Donau wird eine echte Hybrid-Arena – samt Büroflächen, Geschäften und einem Panorama-Restaurant.
  • Foto: Atelier Mauch
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Am Dienstag bewilligte die oberösterreichische Landesregierung das von der Stadt Linz eingebrachte Förderansuchen für das neue Blau Weiß-Stadion im Donaupark.

LINZ. Mit Investitionskosten von 25 Millionen Euro rechnet die Donauparkstadion Linz Errichtungs- und Verwaltungs-GmbH für den Bau von Stadion, zu vermietender Nebenräume und darunterliegendem Möbellager. Insgesamt drei Millionen Euro an Fördergeld schießt das Land Oberösterreich für den Bau der "Hybrid-Arena" im Linzer Donaupark zu. Die Landesregierung bewilligt am Dienstag das entsprechende Ansuchen der Stadt Linz.

Ganzjähriger Restaurantbetrieb auf VIP-Plätzen

Das neue bundesligataugliche Stadion wird auf dem Lager des ebenfalls neu errichteten Möbelhauses XXXLutz gebaut. Mindestens 5.000 Zuseher soll die neue Arena fassen. Dazu kommen 500 VIP-Plätze, die auch außerhalb der Spieltage ganzjährig als Donauterrassenrestaurant genutzt werden. „Als bekennender Blau Weiß-Fan freut es mich natürlich, dass der Bau des neuen Donauparkstadions erste Konturen annimmt", so Bürgermeister Klaus Luger. "Für die Realisierung solcher Projekte sind Förderzuschüsse unabdingbar. Daher bin ich froh, dass auch das Land Oberösterreich dieses Bauvorhaben mit einer Summe von drei Millionen unterstützt“, so Luger.

Mehr Nachrichten aus Linz auf meinbezirk.at/linz

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen