28.11.2017, 09:58 Uhr

Polizei findet Drogen in Zug

Die Polizei fand bei einer Personenkontrolle im Zug verschiedenste Drogen. (Foto: deeblue/panthermedia)
Volltreffer bei einer Personenkontrolle in einem Zug von Wien nach Linz: Beamte der Landespolizeidirektion OÖ kontrollierten routinemäßig einen 28-jährigen unsteten Mann aus Gambia. Dabei entdeckten die Polizisten in seinem Rucksack bzw. unter der Sohle seines Schuhs rund 200 Stück XTC, 40 Gramm Speed und eine geringe Menge Cannabiskraut. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Bei der Einvernahme gestand der Mann laut Polizei den "schwunghaften Handel" mit Suchtgift. Die Drogen soll er in einschlägigen Lokalen in Linz verkauft haben. Inzwischen konnten sowohl seine Bezugsquelle als auch mehrere Abnehmer ausgeforscht werden. Alle Beteiligten werden nach Abschluss der Erhebungen angezeigt. Der 28-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwalt in die Justizanstalt eingeliefert. Weitere polizeiliche Ermittlungen sind noch am Laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.