27.11.2016, 19:02 Uhr

Der Baum hatte Pech, jetzt macht er Pech...

Er hatte eine Armamputation, ohne Wundversorgung. Er muss sich selber helfen, der Arme. Jeder Baum verspürt auch Schmerz und sendet seine "Schreie" weiter. Wenn das zur verantwortlichen Stelle noch nicht durchgedrungen ist, sollte dem nachgeforscht werden und bei nötigen Korrekturen mit vorhandenen Mitteln eine Besserung eingeleitet werden. Eines der menschlichen Schwächen ist die Wurstigkeit bis zur Verrohung.

14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
17 Kommentareausblenden
139.127
Birgit Winkler aus Krems | 27.11.2016 | 19:11   Melden
14.729
Hedy Busch aus Horn | 27.11.2016 | 19:13   Melden
78.340
Josef Lankmayer aus Lungau | 27.11.2016 | 19:21   Melden
97.092
Heinrich Moser aus Ottakring | 27.11.2016 | 19:29   Melden
52.952
Julia Mang aus Horn | 27.11.2016 | 19:36   Melden
56.632
Monika Pröll aus Rohrbach | 27.11.2016 | 19:44   Melden
1.441
Christiane Steindl aus Meidling | 27.11.2016 | 19:51   Melden
12.823
Christine Draganitsch aus Eisenstadt | 27.11.2016 | 20:37   Melden
78.340
Josef Lankmayer aus Lungau | 28.11.2016 | 00:04   Melden
40.822
Karl B. aus Liesing | 28.11.2016 | 09:24   Melden
78.340
Josef Lankmayer aus Lungau | 28.11.2016 | 10:07   Melden
56.632
Monika Pröll aus Rohrbach | 28.11.2016 | 12:56   Melden
78.340
Josef Lankmayer aus Lungau | 28.11.2016 | 18:35   Melden
56.632
Monika Pröll aus Rohrbach | 28.11.2016 | 19:46   Melden
78.340
Josef Lankmayer aus Lungau | 28.11.2016 | 22:52   Melden
56.632
Monika Pröll aus Rohrbach | 29.11.2016 | 10:06   Melden
3.892
Franz Davare aus Pongau | 16.03.2017 | 09:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.