06.10.2017, 09:51 Uhr

Wirtschaftstreff mit Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer

(Foto: Fotostudio Roland Holitzky)
Am vergangenen Donnerstag lud der Wirtschaftsbund Lungau zum „Wirtschaftstreff mit Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer“ in das erst kürzlich wiedereröffnete und renovierte Schloss Kuenburg. Zahlreiche Persönlichkeiten aus dem Wirtschaftskreis waren anwesend. Unter anderem Abg. z. NR Peter Haubner, Landesobmann Präs. KR Konrad Steindl, WB-Direktor Kurt Katstaller und NR-Kandidatin Tanja Graf.
In seinem Referat betonte Landeshauptmann Haslauer den hohen Stellenwert der Lungauer Unternehmerinnen und Unternehmer und bedankte sich für ihre ausgezeichnete Arbeit.
Er blickte auf zukünftige Herausforderungen und Trends und nannte hierbei unter anderem die Digitalisierung. Das Schlagwort des Abends war jedoch Mut. „Es braucht Mut zur Veränderung, Mut zur Wahrheit und Mut zu einem aufrechten Gang. Und wir alle sind Mutbürger“, betone Haslauer.
Des Weiteren bat er noch alle Anwesenden Gäste am 15. Oktober von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen.
„Die Salzburger Volkspartei übernimmt in unsern 119 Gemeinden Verantwortung: Probleme nicht schönreden, sondern ansprechen und vor allem lösen. Bürgernah, mit Hausverstand und Anstand und vor allem eines: trotz aller Differenzen respektvoll mit allen politischen Mitbewerbern umzugehen. Es ist Zeit, dass dieser Stil auch auf Bundesebene Einzug hält. Sebastian Kurz steht für Veränderung und einen neuen politischen Stil. Sorgen wir mit Sebastian Kurz für Veränderung in unserem Land. Wann wenn nicht jetzt“ so Haslauer abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.