Segnung und Tag der offenen Tür: "Pöverdings Feuerwehr" für die Stadtgemeinde Melk

Die Freude ist groß bei Thomas Reiter und Thomas Widrich.
8Bilder
  • Die Freude ist groß bei Thomas Reiter und Thomas Widrich.
  • hochgeladen von Daniel Butter

MELK. Die Melker Feuerwehr hat ihr neues Zuhause nun offiziell bezogen. An der Südspange wurde das neue Nutzgebäude mit einem Tag der offenen Tür und einer Segnung eröffnet. "Wir freuen uns sehr darüber, dass wir eine neue Hauptzentrale bekommen haben, wo wir unsere Schulungen abhalten und unsere Jungflorianis bestmöglich auf ihre Ausbildung vorbereiten können", so Melks Feuerwehrkommandant Thomas Reiter.

Auch bei der Stadtgemeinde ist man froh, dass die Florianis von nun an wieder für die Sicherheit der Bevölkerung sorgen können. "Das Kapitel Feuerwehrhaus hat zwar leider länger gedauert als geplant, doch nun können wir diese Seiten des Buches abschließen", erklärt Bürgermeister Thomas Widrich. Bei den Feierlichkeiten gab es neben den Gastgeschenken von befreundeten Feuerwehren und Politik ein besonderes Präsent von den "eigentlichen Eigentümern": die inoffizielle Hausnummer "Pöverding 25". "Dazu muss gesagt werden, dass das Haus am letzten Zipferl der Ortschaft Pöverding steht", meint Reiter lächelnd.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen