08.11.2016, 08:36 Uhr

ESV Jungkicker im neuen Gewand

Feierliche Jackenübergabe beim Gasthaus Pollerus. Das U17 Team ist sichtlich erfreut über das neue Outfit. (Foto: ESV Mürzzuschlag)

U17 des ESV Mürzzuschlag wurde mit neuen Kapuzenjacken ausgestattet.

Darüber, dass es ohne Sponsoren heutzutage kaum noch möglich ist zu überleben, können wohl sämtliche Vereine der Region ein Lied singen. Glücklich schätzen, einen verlässlichen Sponsor an Bord zu haben, kann sich der ESV Mürzzuschlag.
Nach dem letzten Meisterschaftsspiel der U17 wurden die Spieler und die sportliche Führung des Vereins zum Essen ins Gasthaus Pollerus eingeladen. Dem nicht genug, stattete die gastgebende Familie Kratzer die gesamte Mannschaft mit neuen Kapuzenjacken aus.
Sichtlich erfreut über die neue Ausstattung, bedankte sich die Jugendleitung des ESV Sparkasse Mürzzuschlag herzlich beim Gasthaus Pollerus in Spital/Semmering. Wohl wissend, dass solche Anschaffungen nicht selbstverständlich sind, zeigten sich Spieler und Funktionäre äußerst dankbar.
Sportlich konnte sich das neue Outfit nur bedingt positiv auswirken. Unlängst musste die U17 des ESV eine bittere 0:7 Niederlage gegen Langenwang einstecken, womit sich die Mürzer Jungkicker nun auf dem vorletzten Tabellenplatz befinden. Das 2:2 in der letzten Runde gegen den SG Trofaiach ließ allerdings bereits positive Tendenzen erkennen. Mit Sponsoren wie der Familie Kratzer ist es wohl nur eine Frage der Zeit bis sich auch der sportliche Erfolg einstellt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.