29.08.2016, 14:26 Uhr

Pöls-Oberkurzheim: Eine aufstrebende Industriegemeinde

Gernot Esser leitet als Bürgermeister die Geschicke der Marktgemeinde Pöls-Oberkurzheim. (Foto: MZ-Archiv)

Pöls-Oberkurzheim baut auf familienfreundliche Lebensund Wohnqualität im ländlichen Raum.

Die Marktgemeinde Pöls-Oberkurzheim kann auf ein vielfältiges Angebot für alle Generationen, ein aktives Vereinsleben und eine einzigartige, unverfälschte Landschaft bauen.

Sehenswürdigkeiten

Pfarrkirche Pöls: Sehenswert ist die im 12. Jahrhundert errichtete romanische Pfarrkirche mit ihrer barocken Innenausstattung.

Ruine Offenburg: Unweit von Pöls entfernt, im Norden auf einem Felsvorsprung des Geigerkogels, thront in ca. 1.000 Metern Höhe die 1074 erbaute Offenburg.

Schloss Sauerbrunn: Nach der Erschließung der zwölf Heilquellen in diesem Gebiet wurde das Schloss Sauerbrunn im Jahre 1550 von Freiherr Franz von Teuffenbach errichtet.

Schloss Gusterheim: In Gusterheim befindet sich das Schloss Gusterheim, dessen Name durch eine Verschmelzung von Unterkurzheim und Gusterhof entstand.

Sport und Freizeit

Wer sich sportlich betätigen möchte, dem stehen unzählige Möglichkeiten dafür offen. Zum einen kann beim Fußballverein FSC Pöls Fußball gespielt oder im Judo-Klub ASKÖ Pöls die Kampfsportart ausgeübt werden. Zum anderen können Besucher und Anwohner in Hallen-, Freizeit- und Thermalbädern oder in Badeseen schwimmen, Tennis spielen oder reiten. Auch Klettern, Paragleiten und Hängegleiten sind in Pöls-Oberkurzheim möglich. Turnen für Kinder und Senioren oder Zumba runden das Angebot ab. Zudem kann man sich im Winter beim Skilanglauf, Rodeln oder Eislaufen sportlich betätigen oder fit halten.

Hier geht es zur ePaper-Version!

Ermöglicht durch:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.