Konzertabend mit Gänsehaut-Feeling

Nik P. und seine Band genossen den Auftritt vor heimischem Publikum und boten den vielen Fans einen unvergesslichen Abend.
  • Nik P. und seine Band genossen den Auftritt vor heimischem Publikum und boten den vielen Fans einen unvergesslichen Abend.
  • Foto: Michael Blinzer
  • hochgeladen von Murtaler WOCHE

Autor: Michael Blinzer

Beim zweiten Open Air im Freizeitzentrum Oberwölz sorgte niemand Geringerer als Nik P. mit Band für Begeisterung.

OBERWÖLZ. Obwohl es zwischenzeitlich zumindest wetterseitig nicht allzu rosig aussah, hielt das Konzert am Freitag, 9. Juni, dem Wetter stand und ging trocken über die Bühne. Darüber freuten sich weit über 2.000 Besucher, die bereits beim offiziellen Einlass in Scharen auf das Eventgelände strömten.
Für die perfekte Organisation des Events zeichnete einmal mehr Stefan Stöckl von Kiwitainment verantwortlich, der mithilfe seines Teams und zahlreicher freiwilliger Helfe nach dem großen Erfolg des Open Airs aus dem Vorjahr – damals noch mit dem Nockalm Quintett – im heurigen Jahr auf jeden Fall noch eines drauflegte.
Für das Warm-up sorgte DJ Chris Lennoxx, bevor Arlita Knapp-Sidharta mit ihrer Performance für gute Stimmung sorgte.
Durch das Programm führten diesmal Florian Schnabl und Harald Bauer, die neben den Stars auch weitere heimische Gäste wie Nici Schmidhofer, den Oberwölzer Bürgermeis-ter Hannes Schmidhofer oder Brau Union-Gebietsleiter Gerhard Eicher auf der Bühne begrüßen konnten. Für das leibliche Wohl war aber nicht nur mit Puntigamer & Co. gesorgt. Während sich hunderte Besucher über das reichhaltige Angebot im Eventgelände freuten, wurde man im VIP-Bereich kulinarisch mit Fingerfood und Mitternachtsjause vom Murtal Catering verwöhnt.
Gegen 22 Uhr war es schließlich soweit – frisch gestärkt und noch kein bisschen müde empfingen die unzähligen Besucher Nik P. und seine Band. Diese hatten wiederum all ihre großen Hits im Gepäck und freuten sich sichtlich über das Heimspiel vor unbeschreiblicher Kulisse. Charismatisch, echt und sehr publikumsnah präsentierte sich der Ausnahmekünstler dabei nicht nur auf der Bühne, sondern auch bei der anschließenden Autogrammstunde, bei der er sich auch für zahlreiche Fotos mit den Fans nicht zu schade war.

Star zum Angreifen
Ganz im Gegenteil: bereits während des Konzerts holte er die kranke Selina und ihre Schwester auf die Bühne und sang mit und für sie einen seiner erfolgreichsten Hits „Ein Stern der deinen Namen trägt“. Gänsehautfeeling pur und echte Emotionen, die so manchem Gast eine Träne entlockten. Ein weiteres Highlight war zudem auch eine absolute Premiere: Gegen Mitte des Konzerts holte sich der Schlagersänger familiäre Unterstützung und wurde bei einem Song von seinem Sohn Niklas auf dem Schlagzeug begleitet. Ein besonderer Moment für Vater und Sohn, der sicher nicht nur ihnen selbst für lange Zeit in Erinnerung bleiben wird.
Doch bekanntlich ist nach dem Konzert vor dem Konzert und man darf gespannt sein, was Stefan Stöckl von Kiwitainment 2018 aus dem Hut zaubern wird. Eines steht in jedem Fall fest: Das zweite Open Air in Oberwölz war wieder ein Erfolg auf ganzer Linie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen