Der Rekordsieger triumphierte

Turniersieg gefeiert. Das Team von „Hildes Pub“ gewann zum siebenten Mal das Naturparkcup-Hallenfußballturnier in Neumarkt.
  • Turniersieg gefeiert. Das Team von „Hildes Pub“ gewann zum siebenten Mal das Naturparkcup-Hallenfußballturnier in Neumarkt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Fritz Meyer

NEUMARKT. 13 Mannschaften kämpften in der Thomas Schroll-Halle um den begehrten Wanderpokal des Naturparkes Zirbitzkogel/Grebenzen.

Favoritensiege im Viertelfinale

Im Viertelfinale konnten sich die Favoriten durchsetzen und so stiegen der Vorjahresfinalist A1 Moser, Titelverteidiger WITC-AH Schwarzer Adler, Rekordsieger Hildes Pub und Alps Residence ins Semifinale auf.

„Golden Goal" brachte Entscheidung

Während A1 Moser mit einem ungefährdeten 4:0-Sieg in das große Finale einzog, war das zweite Semifinale an Dramatik kaum zu überbieten. Nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit kam es zur Verlängerung. In der 3. Minute der Verlängerung im Spiel zwei gegen zwei - war es dann Christoph Lintschinger, welcher mit seinem „Golden Goal“ Hildes Pub in das Finale schoss.
Daher spielte der Titelverteidiger WITC-AH Schwarzer Adler nur um Platz drei und vier. In diesem Spiel setzte sich dann der Titelverteidiger klar mit 3:0 gegen Alps Residence durch.

7. Turniersieg für „Hildes Pub"

Im großen Finale stellte Dominik Straner mit einem satten Schuss schon sehr rasch die 1:0-Führung für Hildes Pub her. Als Hübl auf 2:0 erhöhte, schien die Partie entschieden zu sein. Mehr als der späte Anschlusstreffer durch Christoph Köbl war für die A1 Moser-Kicker nicht mehr möglich, somit durfte sich Hildes Pub zum insgesamt 7. Turniersieg gratulieren lassen.

Jürgen Säumel als Goalgetter

Zum besten Tormann wurde Philipp Lintschinger (FC Dschiwasn) gewählt. Torschützenkönig wurde Jürgen Säumel (WITC-AH Schwarzer Adler) mit sieben Treffern.
In insgesamt 30 Spielen wurden 132 Tore erzielt.
Ein großes Lob gilt den beiden Schiedsrichtern Feldbaumer und Felber für die souveräne Spielleitung sowie dem Organisationsteam um Sektionsleiter Dr. Tibor Laszlo und Anton Mostegel.

Endstand:​​​ 1. Hildes Pub, 2. A 1 Moser, 3. WITC-AH Schwarzer Adler, 4. Alps Residence, 5. Murcapulco, 6. Werbegrafik Steinberger, 7. Lkw Prieler, 8. FC Dschiwasn, 9. SK Lation, 10. Golden Kickers.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen