Fußball Unterliga Nord B
Ein verdienter Derbysieg

Der Oberwölzer Daniel Miedl (Mitte) krönte seine starke Leistung mit dem Freistoßtreffer zur 1:0-Führung im Derby gegen Neumarkt.
  • Der Oberwölzer Daniel Miedl (Mitte) krönte seine starke Leistung mit dem Freistoßtreffer zur 1:0-Führung im Derby gegen Neumarkt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Oberwölzer Team unter Trainer Richard Miedl feiert letztlich einen klaren Heimerfolg.

SV Oberwölz- TSV Neumarkt 3:0 (1:0)

Die erste gute Chance hat Tim Stieger für die Gäste, Torhüter Markus Kainer kann mit guter Parade den Schuss entschärfen. Nach einer Viertelstunde die erste große Gelegenheit für Oberwölz: Über Daniel Miedl und Florian Kogler kommt der Ball perfekt in den Strafraum, Markus Heit setzt den Kopfball an die Querlatte. In Minute 22 ein kraftvolles Solo über das halbe Feld von Florian Kogler, der unsanft mit einem Foul gestoppt werden kann.

Freistoßtor von Miedl

Den dafür verhängten Freistoß setzt Daniel Miedl mit einem wunderschönen Schuss in Messi-Manier unhaltbar zur 1:0-Führung in die Kreuzecke.
Jetzt nimmt das Spiel richtig Fahrt auf.
Neumarkt kann das Spiel offenhalten. Das Team von Oberwölz-Coach Richard Miedl übernimmt aber immer mehr das Kommando und kann bis zur Pause noch drei richtig gute Chancen herausspielen. Keeper Heiko Höritzer kann sich mehrmals auszeichnen und hält seinen Kasten sauber.

Abstauber von Kogler

Die Heimelf kommt nach der Pause richtig gut aus der Kabine und gibt im zweiten Abschnitt klar den Ton an. 60. Min.: Lukas Löcker wird über die Seite ideal freigespielt, seinen Schuss kann Goalie Höritzer nur unkontrolliert wegschlagen, Florian Kogler staubt zum 2:0 ab.
Ab diesem Zeitpunkt rollende Angriffe auf das Tor der Neumarkter, die nur in wenigen Kontern für Gefahr sorgen. Daniel Miedl (66. Min.) setzt einen Kopfball knapp über das Ziel.

Volleytreffer von Heit

Minute 83: Markus Heit setzt sich auf der linken Seite durch, Flanke in den Strafraum und Thomas Heit übernimmt volley zum umjubelten 3:0-Endstand.

Stimmen zum Spiel

Richard Miedl, Trainer Oberwölz: „Mit einer tollen Leistung ein souveräner Derbysieg. Es gebührt der gesamten Mannschaft ein Pauschallob, es macht momentan richtig Spaß, mit diesem Team zu arbeiten.“

Günther Straner, Neumarkt-Coach: „Oberwölz war aggressiver und stärker in den Zweikämpfen. Leider fehlt uns mit Daniel Meier der Topstürmer.“

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen