Skinachwuchs zeigte viel Talent

Raiffeisen Ski Alpin-Bezirkscup. Die Träger des „Gelben Trikots“ nach vier Rennen durften die Gratulationen der Funktionäre entgegennehmen.
  • Raiffeisen Ski Alpin-Bezirkscup. Die Träger des „Gelben Trikots“ nach vier Rennen durften die Gratulationen der Funktionäre entgegennehmen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Fritz Meyer

MURTAL/MURAU. Mit einem Slalom in Kleinlobming und einem Riesentorlauf in Obdach wurde der Ski Alpin-Bezirkscup mit den Rennen drei und vier fortgesetzt. Der Mitarbeiterstab des ESV Knittelfeld, angeführt von Karlheinz Hammerlindl (Wettkampfleiter), Andrea Brandl (Startrichterin), Harald Hoffelner (Zielrichter) und Chefkampfrichter Andreas Rieser, zeichneten für die Renndurchführung auf der Kleinlobminger Arnbauer-Strecke verantwortlich.
123 Teilnehmer standen auf der Nennliste und nahmen den ersten Durchgang, ausgeflaggt von Wolfgang Hammerlindl, in Angriff. Gottfried Wolfsberger sorgte für eine faire Kurssetzung im zweiten Heat. Die Ausfallsquote hielt sich in Grenzen, es kamen rund 77 Prozent der Teilnehmer in die Wertung.

Slalom in Kleinlobming

Klassensiege fuhren in Kleinlobming Emily Winkler, Valentina Würger; Paul Fussi (alle Union Oberwölz), Noel Major, Sarah Feuchter, Peter Wirnsberger (alle USV Kreischberg), Jakob Findl, Marie Schaden, Victoria Gruber (alle ESV Knittelfeld), Laura Steinwidder, Martin Zechner (beide SV Ski-club Gaal), und Lukas Matzi (SC Obdach).

Riesentorlauf in Obdach

Auch am selektiven Obdacher FIS-Hang präsentierte sich der Nachwuchs in guter Form und die Ausfallsquote auf den fairen RTL-Kursen von Manfred Mühlthaler und Bezirkstrainer Gottfried Wolfsberger betrug nur rund 15 Prozent.
Für die Rennabwicklung sorgten seitens des SC Obdach Manfred Mühlthaler (Wettkampfleiter), Johann Pichler (Startrichter) und Johann Scheiber (Zielrichter).

Riesentorlauf-Klassensiege fuhren im Steirischen Zirbenland David Edlinger, Noel Major, Sarah Feuchter, Peter Wirnsberger (alle USV Kreischberg), Laura Steinwidder, Martin Zechner (beide SV Skiclub Gaal), Victoria Gruber (ESV Knittelfeld), Julia Gritz (TSV Eiche Neumarkt), Emily Winkler, Valentina Würger (beide Union Oberwölz), Mika Brunner (USC Raika Greim) und Lukas Matzi (SC Obdach) ein.

Träger des „Gelben Trikots“

Nach vier Bewerben tragen
Emily Winkler (50 Punkte)
Noel Major (75)
Lukas Matzi (100)
Martin Zechner (95)
Valentina Würger (90)
Paul Fussi (80)
Victoria Gruber (86)
Peter Wirnsberger (100)
Julia Gritz (90)
Sarah Feuchter (100)
Jakob Findl (95)
und Laura Steinwidder (75)
als Spitzenreiter in ihren Altersklassen das „Gelbe Trikot“.

Fortgesetzt wird der Raiffeisen-Bezirkscup am Samstag, 17. Februar, mit einem Slalom am Kreischberg und am Sonntag, 18. Feber, mit einem Riesentorlauf in Krakauebene.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen