21.04.2017, 00:00 Uhr

Überraschungsparty zum 50. Geburtstag

Kollegen, Mitarbeiter und Freunde organisierten für Transgourmet-Standortleiter Josef Röck (4. von links) eine tolle Geburtstagsparty. (Foto: Wolfgang Pfister)
Autor: Wolfgang Pfister




Kollegen und Mitarbeiter überraschten Josef Röck zum Fünfziger mit einer Party.

SPIELBERG. Josef Röck, Leiter der Transgourmet-Filiale in Spielberg, feierte am Montag, 10. April 2017, seinen 50. Geburtstag. Am Mittwoch, 12. April, organisierten Kollegen und Mitarbeiter am späten Nachmittag für ihn kurzerhand eine Geburtstagsparty, die sich sehen lassen konnte.
Die Lebensgeschichte von Josef Röck berührt. Er stammt aus sehr bescheidenen familiären Verhältnissen, war in der Schule nicht sonderlich am Lernen interessiert und hat letztendlich doch eine beachtliche berufliche Karriere gemacht. Irgendwann sei ihm, wie er sagt, der Knopf aufgegangen und schnell habe er die daraus resultierenden Vorteile, die sich aus dem fleißigen Lernen und Arbeiten ergeben, erkannt. Röck erzählte einige heitere Anekdoten aus seinem Leben, die die Zuhörer und ihn selbst zum Teil tief berührten und andererseits auch zum Schmunzeln waren.
Geholfen hat ihm seinerzeit ein Lehrer, der ihm den Sinn des Lernens richtig vermitteln konnte. „Von nichts kommt nichts“, war fortan die Devise von Josef Röck, der nach einer Kellnerlehre unter anderem ein großes Hotel leitete, im Außendienst tätig war und letztendlich bei der Firma Pfeiffer eine neue berufliche Herausforderung fand. Fazit: Sowohl beruflich als auch privat war der „Seppi“ auf einmal ein gefragter Mann.
Seit einigen Jahren leitet Josef Röck nun sehr erfolgreich den inzwischen von der Firma Transgourmet übernommenen ehemaligen Pfeiffer-Standort in Spielberg, in dem heute rund 90 Mitarbeiter beschäftigt sind.
Dass Erfolg und zufriedene Mitarbeiter sowie ein menschliches Betriebsklima keine Gegensätze sein müssen, zeigte sich bei der Überraschungs-Geburtstagsparty für Josef Röck, dem in diesem Rahmen auch eine Abordnung der Initiative „Freunde für Freunde“ mit Hans Köstner, Gerhard Horn und Dr. Peter Spleit an der Spitze Glückwünsche und ein Präsent überbrachte.
Zu Wort meldeten sich per Vi-deobotschaft zudem Kunden, die dem außergewöhnlichen Menschen und Manager Josef Röck zur Vollendung seines halben Jahrhunderts irdischen Lebens auf originelle Art und Weise gratulierten. Sein Kollege Hannes Nestelbacher fungierte bei der Geburtstagsparty als Laudator und „Zeremonienmeister“. Chefcaterer Peter Dietrich sorgte persönlich für das leibliche Wohl der Geburtstagsgesellschaft und überraschte seinen Freund Josef auch noch mit einem fulminanten Feuerwerk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.