08.02.2017, 16:00 Uhr

Gold, Silber und Blech

Das U 12-Team des FC Judenburg sicherte sich den steirischen Futsalcup-Nachwuchsmeistertitel. (Foto: KK)

FC Judenburg U 12 sicherte sich den Futsal-Nachwuchs-Landesmeistertitel.

MURTAL. In der Judenburger Lindfeldhalle wurden in vier Altersklassen die Landesfinalrunden des Nachwuchs-Futsalcups des Steir. Fußballverbandes ausgetragen.

Unter der Turnierleitung von Gebietsjugendleiter Franz Stelzer wurde in den Altersklassen U 11, U 12, U 15 und U 16 getrickst.

Starke Leistungen der Nachwuchkicker

Mit dem Heimvorteil im Rücken sorgten die Nachwuchskicker des FC Judenburg (U 12-Meister), SV Lobmingtal (U 11-Vizemeister) und die SG Weißkirchen/Zeltweg (U 16/4. Platz) im steiermarkweiten Leistungsvergleich für hervorragende Leistungen.

In der U 15-Klasse war der SVU Murau (7.) bestplatzierter Murtalklub.

U 11-Landesfinale

1. NZ Oberes Raabtal, 2. SV Lobmingtal, 7. SG Spielberg/Knittelfeld, 8. Tus St. Peter/K.

Im Finale setzte sich das NZ Oberes Raabtal gegen SV Lobmingtal knapp mit 2:1 durch und fügte dem Steinberger-Team die einzige Niederlage zu.

U 12-Turnier

1. FC Judenburg, 2. Atus Niklasdorf, 7. FC Murtal.

Im Finalduell gegen Niklasdorf blieben die Hausherren mit 2:0 siegreich.

Im Semifinale spielten die Jungs von Trainer Markus Witschnig gegen TSV Hartberg einen 1:0-Erfolg ein.

In der Vorrunde blieb man auf dem Weg zum Gruppensieger gegen Sturm Graz (1:0) und Voitsberg (5:0) siegreich.

Als steirische U 12-Meister ließen sich am Ende Florian Penz, Fabian Weinke, Samuel Delija, Altin Osmanaj, Matthias Gach, Adrian Ranaj, Manuel Stocker, Florian Reiner und Thomas Hinteregger feiern.

U 15-Bewerb

1. NWM Kapfenberg, 2. SG Allerheiligen, 7. SVU Murau, 8. FC Zeltweg.

Für die beiden Murtalvertreter gab es nur wenige Erfolgserlebnisse. Neben dem 2:1 Sieg im direkten Duell um Rang sieben gegen FC Zeltweg spielte der SVU Murau nur einen weiteren Punkt ein.

Die FC Zeltweg-Kicker mussten in allen vier Duellen des Finaltages als Verlierer vom Parkett gehen.

U 16-Bewerb

1. GAK Juniors, 2. Allerheiligen, 4. SG Weißkirchen/Zeltweg, 6. FC Obdach, 8. SV Lobmingtal.

Die Spielgemeinschaft Weißkirchen/Zeltweg schaffte nach drei Vorrundensiegen gegen Voitsberg (3:2), Obdach (1:0) und Weiz (2:0) als Gruppensieger mit dem Punktemaximum den Einzug in das Semifinale. Dabei setzte es eine klare 1:4-Niederlage gegen die SG Allerheiligen.

Im kleinen Finale mussten sich die Pfeifenberger-Jungs gegen SC Weiz (1:5) klar geschlagen geben.


Die Meisterschaftsentscheidungen in den restlichen vier Altersklassen fielen in Leibnitz.

Dabei gab es für die Vertreter aus dem Murtal FC Judenburg (U 10/6.), SG Knittelfeld/Spielberg (U 13/5.), FC Zeltweg (U 14/5.) und FC Murtal (U 17/8.) keine weiteren Medaillenränge.
0