Neubau
Kühle Meile Zieglergasse – jetzt beginnen die Bauarbeiten

Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne, 2.v.l) und Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) geben Startschuss für Neugestaltung der Zieglergasse.
3Bilder
  • Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne, 2.v.l) und Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) geben Startschuss für Neugestaltung der Zieglergasse.
  • Foto: Morgana Othman
  • hochgeladen von Morgana Othman

Mit einem symbolischen Spartenstich gaben Verkehrs- und Klimaschutzstadträtin Birgit Hebein (Grüne) und Neubaus Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) den Startschuss für die "kühle Meile Zieglergasse"

NEUBAU. Die "kühle Meile Zieglergasse" wird die erste klimaangepasste Straße Wiens. Die Bauarbeiten starten ab sofort und werden bis voraussichtlich Ende des Jahres andauern. "Mit dem Projekt in der Zieglergasse geben wir gerade diesen Menschen den öffentlichen Raum zurück und schaffen Grätzeltreffpunkte mit schattenspannenden Bäumen, Nebelduschen und Sitzgelegenheiten.", so Birgit Hebein.

Entlang von einem Kilometer werden 24 Bäume gepflanzt, die für Beschattung sorgen werden. Durch Kühlbögen werden gewisse Straßenabschnitte um mehrere Grad abgekühlt. Im Zentrum des Umbaus steht auch die helle Pflasterung. Insgesamt werden vier Kühlbögen, fünf Pergolen mit Sitzelementen, 32 Sessel und fünf Hydrantenaufsätze aufgestellt.

2,4 Millionen für die Kühlung

In insgesamt neun Bauabschnitten wird die Zieglergasse in den kommenden Wochen bis Mitte Dezember gekühlt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf insgesamt 2,4 Mio. Euro. 70 Prozent werden aus dem Zentralbudget der Stadt Wien getragen. Die restlichen 30 Prozent werden vom Bezirk Neubau getragen.

Bezirkschef Markus Reiter meint zum Projekt: "Wiens erste klimaangepasste Straße ist ein Best-practice-Beispiel für die Schaffung von Lebensraum mit natürlicher Beschattung und kühlem Nass, der Hitzetage erträglicher machen wird."

Baustellenabschnitte

An diesen Orten kommen Gehsteigerweiterungen, neue Grünflächen und Trinkwasseraufsätze bei bestehenden Hydranten. Außerdem werden insgesamt 150 Abstellplätze für Fahrräder montiert:

  • Vor der Volksschule Zieglergasse 21
  • Häuserrücksprung bei Hausnummern 34/34A
  • Kreuzungsplateau mit der Westbahnstraße
  • Bereich zwischen Badhausgasse und Lerchenfelder Straße
Autor:

Morgana Othman aus Liesing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.