Beleuchtung
Ende Februar noch in Weihnachtsstimmung

Der Stern von Reichenau.
2Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer diese Tage durch Reichenau an der Rax fuhr oder nach Schwarzau im Gebirge, musste glauben, er befindet sich noch in der Adventszeit. Denn sowohl in Reichenau als auch in Schwarzau im Gebirge war noch die Weihnachtsbeleuchtung montiert.
Warum so besinnlich? "Der Stern vor dem Park muss mit Straßensperre der Polizei demontiert  werden.  Wegen Schlechtwetter und Wind musste das bereits zwei Mal verschoben werden. Unser nächster Versuch erfolgt am Dienstag, 25. Februar", erklärt Reichenaus Bürgermeister Hannes Döller den Hintergrund für die Adventbeleuchtung.
In in Schwarzau? "Weil wir schneebedingt nicht abbauen konnten", heißt es dazu aus dem Gemeindeamt. Weil ein Mitarbeiter erkrankt ist, soll für den Abbau der Beleuchtung eine Firma beauftragt werden.

Der Stern von Reichenau.
Reichenaus Bürgermeister Hannes Döller.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen