Schwarzau

Beiträge zum Thema Schwarzau

1

Bezirk Neunkirchen
UPDATE zu Stromausfall +++ Fehler in Umspannwerk

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es häufen sich die Meldungen über Stromausfälle im Steinfeld. Die EVN-Ersttheorie: die Unwetter sind daran Schuld. In Breitenau und in Schwarzau am Steinfeld war mit einem Mal der "Saft" weg. Auch eine Ampel an der B17 ist ausgefallen. Wie EVN-Pressesprecher Stefan Zach in einer ersten Stellungnahme im Bezirksblätter-Telefonat vermutete, dürften die Unwetter an den Schäden Schuld haben. Mittlerweile konnte Zach die genauen Ursachen für den Stromausfall erheben: "Wegen der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 8

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
SCHWARZAU: Aus dem SB- Automaten - " HÜHNER MOBIL " Freilandeier ganz nach meinem Geschmack 2021

SCHWARZAU im Bezirk Neunkirchen gibt es 24 Std. Freilandeier aus dem SB- Automaten " Hühner Mobil " Frische Bio Eier - Hühner auf Reisen In Corona Zeiten boomt der Selbstbedienungsladen und das regionale Einkaufserlebnis. Automaten sprießen in allen Variationen aus den Boden. Regional liegt im Trend, einkaufen abseits von fixen Öffnungszeiten und kontaktlos dazu. Der Eierautomat ist leicht zu bedienen und funktioniert ähnlich einem gewöhnlichen Getränke-Automaten, wie man ihn von Bahnhöfen...

  • Neunkirchen
  • Robert Rieger

Pitten
UPDATE zu Zugunglück: Zeugen sagen, das Rotlicht hat funktioniert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Slowakischer Autofahrer (23) und sein Mitfahrer (49) sterben in Pitten. Ein 23-jähriger slowakischer PKW-Lenker fuhr am 9. September, gegen 16.15 Uhr, von Pitten kommend in Richtung Schwarzau am Steinfeld. "Bei der Eisenbahnkreuzung fuhr der Autofahrer trotz Rotlichtsignal in die Bahnübersetzung ein", berichtet die Polizei und betont, es gibt für den Unfall zwei Zeugen. Der Lenker und sein 49-jähriger slowakischer Beifahrer kamen durch den Unfall zu Tode. Am Triebwagen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Am Foto: Bürgermeisterin Evelyn Artner (Mitte) mit Bianca Dachler, Bürgermeister Bernhard Karnthaler sowie Franz und Ingeborg Schindlegger.

"Fassl für's Gassl" in Föhrenau“

Am Freitag lud Bürgermeisterin Evelyn Artner und ihr Team der Volkspartei Schwarzau zum „Fassl für’s Gassl“ beim Spielplatz auf der Had. FÖHRENAU. Föhrenau ist ja ein Ortsteil, der zu zwei Gemeinden (Schwarzau und Lanzenkirchen), ja sogar zu zwei Bezirken (Neunkirchen und Wiener Neustadt-Land) gehört – das findet man ja nicht allzu oft. Seitens der Gemeinde Lanzenkirchen waren Bürgermeister Bernhard Karnthaler und die beide Lanzenkirchner Gemeinderäte David Diabl und Bianca Dachler mit dabei....

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Föhrenau
UPDATE zu Kritik: Kombi Fußball-Spiel-Platz unter Stromleitung +++ stimmen Sie ab!

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bürgermeisterin Evelyn Artner (ÖVP) hat den Spielplatz in Föhrenau notwendig revitalisieren lassen. Allerdings zieht die umgesetzte Lösung nun Kritik nach sich. Der Kinderspielplatz in Föhrenau wurde unter ÖVP-Bürgermeisterin Evelyn Artner saniert (mehr dazu hier). Allerdings ist die Umsetzung im Ort umstritten. "Im Konkreten geht es darum, dass die SPÖ ursprünglich in Föhrenau eine Ergänzung des bestehenden Kinderspielplatzes geplant hatte. Die Bürgermeisterin hat anstatt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 Vizebürgermeister Karl Seidl, Martina Grabner-Bauer, Postenkommandant. a.D. Josef "Joe" Grabner, Bürgermeisterin Evelyn Artner (v.l.).

Schwarzau am Steinfeld
Offizieller Abschied von Polizeichef Joe

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Corona bedingt wurde Ex-Polizei-Chef erst jetzt in den Ruhestand verabschiedet. Schon seit Mai ist Josef "Joe" Grabner als Kommandant der Polizeiinspektion Schwarzau am Steinfeld im verdienten Ruhestand. Doch das Coronavirus sorgte für eine Verzögerung seiner offiziellen Verabschiedung. Aber nun wurde Joe im Beisein von Gattin Martina Grabner-Bauer von Bürgermeisterin Evelyn Artner und Ortsvize Karl Seidl für seine Zeit als Kommandant in Schwarzau gedankt. Grabner war ab...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Schwarzau am Steinfeld
Bitter für Günter Wolf: seine SPÖ verliert drei Mandate

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Enttäuscht zeigt sich Schwarzaus SPÖ-Bürgermeister Günter Wolf. Nicht nach Wunsch verlief der Wahlsonntag für Schwarzaus Bürgermeister Günter Wolf (SPÖ). Die SPÖ verlor drei Mandate und rutschte von 13 auf 10 ab. Wolf sprach gegenüber den Bezirksblätter davon, dass sein politischer Gegner mit Ängsten der Bevölkerung gespielt habe. Einen Verlust von zwei Mandaten habe Wolf sogar für möglich gehalten. Dass es nun drei wurden, schmerzt ihn sehr.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Investition in die Zukunft: "Um den steigenden Anforderungen langfristig gerecht zu werden, haben wir uns für den neuen Standort entschieden“, sagt Neuroth-Vorstandsvorsitzender Lukas Schinko.

Neuroth siedelt im großen Stil: Logistik und Technik künftig im Süden von Graz

Knalleffekt beim steirischen Hörakustikspezialisten Neuroth: Da das europaweite Technik- und Logistikcenter im südoststeirischen Schwarzau an seine logistischen Grenzen stößt, wird sich dieses bis 2021 noch zentraler im Großraum Graz ansiedeln. Damit bekennt sich Neuroth klar zum Wirtschaftsstandort Steiermark, Wurzel des mittlerweile österreichweit erfolgreichen Unternehmens. „Wir wollen uns als Unternehmensgruppe weiterentwickeln und weiterhin gesund wachsen. Deshalb haben wir uns...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Der Stern von Reichenau.
1 2

Beleuchtung
Ende Februar noch in Weihnachtsstimmung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer diese Tage durch Reichenau an der Rax fuhr oder nach Schwarzau im Gebirge, musste glauben, er befindet sich noch in der Adventszeit. Denn sowohl in Reichenau als auch in Schwarzau im Gebirge war noch die Weihnachtsbeleuchtung montiert. Warum so besinnlich? "Der Stern vor dem Park muss mit Straßensperre der Polizei demontiert  werden.  Wegen Schlechtwetter und Wind musste das bereits zwei Mal verschoben werden. Unser nächster Versuch erfolgt am Dienstag, 25. Februar",...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Bettelbriefe an längst Verstorbene
Bettelbriefe an längst Verstorbene

Immer wieder zum Jahresende kommen sie - die Bettelbriefe, leider auch an Personen die seit seid Jahren nicht mehr am Leben sind. Eine Belastung für die Hinterbliebenen. Wiederholte Anrufe (alle Jahre wieder) an diverse Organisationen bleiben leider meist wirkungslos. Wenigstens “erinnert“ sich Irgendjemand an unsere Verstorbenen!

  • Rupert Weidhofer
2

Bettelbriefe an längst Verstorbene
(Keine Kritik an gemeinnützige Organisationen)

Immer wieder zum Jahresende kommen sie - die Bettelbriefe, leider auch an Personen die seit seid Jahren nicht mehr am Leben sind. Eine Belastung für die Hinterbliebenen. Wiederholte Anrufe (alle Jahre wieder) an diverse Organisationen bleiben leider meist wirkungslos. Wenigstens “erinnert“ sich Irgendjemand an unsere Verstorbenen!

  • Rupert Weidhofer
Bürgermeister Alois Trummer (3.v.l.)mit dem Beratungsteam und interessierten Müttern.

Erste Mütter- und Elternberatung in der Marktgemeinde Schwarzautal

Die Marktgemeinde Schwarzautal stellt das Wohl von Familien und Kindern mit einem neuen Angebot in den Fokus: Im Gemeindesaal der Außenstelle in Schwarzau wird an jedem zweiten Montag im Monat, jeweils von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr eine Ärztin, eine Hebamme und ein Diplomsozialarbeiter Vorort sein, um Eltern von Babys bis zum vollendeten 2. Lebensjahres beratend zur Seite zu stehen. Kostenlose Beratung In der Mütter- und Elternberatung wird Auskunft zu allen Fragen über die Gesundheit, Pflege,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Speziell für die jungen Besucher bietet man im Rahmen der „Erlebniswelt-Wirtschaft“-Erlebnistour die „Gehörschutz-Tour“ an.
2

Neuroth: Einblick in die Welt besseren Hörens

Die steirischen Profis in Sachen Hörgeräte bieten einen detaillierten Blick hinter die Kulissen des Betriebs. Das steirische Unternehmen Neuroth blickt auf eine mittlerweile 110-jährige Geschichte zurück. Die Unternehmensgründerin Paula Neuroth, die selbst an einer Hörschwäche gelitten hat, hat 1907 das „Spezialhaus für Schwerhörigenapparate“ ins Leben gerufen. Seither erlebt das steirische Familienunternehmen eine beeindruckende Expansion. Schwarzau im Bezirk Leibnitz ist der Standort des...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
die Ruhe vor dem Sturm - Eventhelfer Stefan, Harald und Philipp
10

Schwarzauer Uferlauf 2017

Der heurige 2. Schwarzauer Uferlauf ging am 2. September über die Bühne. Bei herrlichem Läuferwetter konnten wir 238 Teilnehmer begrüßen. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass davon 96 Kinder und Jugendliche unter den Nennungen waren. Den Startschuss um 10 Uhr gab es für die Jüngsten unter den Starten den Knirpsen bzw. die U8 es folgten die Kinder 1+2 und die Schüler 1+2.Um 11 Uhr war der große Hauptlauf mit den Funläufern und den Nordic Walkern. Der große Sieger des Hauptlaufes war...

  • Neunkirchen
  • Thomas Streng
3

Trafo stand in Flammen

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Feueralarm für die Feuerwehren Schwarzau/Stfd. und Föhrenau am 21. August, gegen 21:30 Uhr. Ein Trafo in einem Schwarzauer Gewerbebetrieb stand in Flammen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang aus dem Technikraum bereits dichter Rauch. Weiters züngelten bereits Flammen aus der Trafoanlage. Unter schweren Atemschutz wurden mittels CO2 Löscher erste Löschversuche gestartet um eine Ausbreitung zu verhindern. In weiterer Folge wurde vom Energieversorger...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Waltraud Schinko-Neuroth freut sich über die Auszeichnung durch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Großes Goldenes Ehrenzeichen für Waltraud Schinko-Neuroth

Rund 400 Arbeitsplätze sichert Neuroth heute allein in der Steiermark – unter anderem ein Erfolg von Waltraud Schinko-Neuroth, die mehr als 30 Jahre als Vorstandsvorsitzende an der Spitze gestanden ist. Sie hat das Familienunternehmen mit Sitz in Schwarzau im Schwarzautal zum führenden Hörakustikspezialisten Österreichs gemacht. Rund 1.200 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen in 240 Fachinstituten europaweit. Für die Verdienste bekam Waltraud Schinko-Neuroth von Landeshauptmann Hermann...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Unfall endete glimpflich

Die Richtung verloren. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Kastenwagen ist am Morgen des 1. Juni im Gemeindegebiet Schwarzau/Stfd. in den Straßengraben gefahren. Verletzt wurde niemand.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Baby-Flohmarkt in Schwarzau

Am Samstag, dem 10. Juni findet ein Baby- und Kindersachenflohmarkt im Rüsthaus von Schwarzau statt. Die Veranstaltung dauert von 9 bis 14 Uhr. Informationen und Anmeldung: 0664/75081818 Wann: 10.06.2017 09:00:00 Wo: Freiwillige Feuerwerhr Rüsthaus, Schwarzau 91, 8421 Schwarzau im Schwarzautal auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
63

Schwarzau am Steinfeld
Weibliche Herren auf der Bühne

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gery und Nicole Foidl von der Stoafeldstubn brachten die Travestie-Show der "Manne-Quins" am 24. September in den Parma-Saal in Schwarzau/Steinfeld Station. In der ersten Reihe genoss Bürgermeister Günter Wolf die Vorstellung Künstler.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

18!!! mal „Halten und Parken verboten“

Höllental: Nachdem immer wieder unbelehrbare Falschparker die B27 (Höllentalbundesstraße) sowie angrenzende Böschungen und Grünstreifen rücksichtslos verparkten, wurde nun drastisch reagiert. Obwohl man bei durchgehend weißer Randlinie ohnehin nicht parken darf, woran sich offenbar keiner gehalten hat, wurden nun auf einer Länge von nur drei Kilometer 18 MAL das Verkehrszeichen „Halten und Parken verboten“ aufgestellt. Somit werden hoffentlich auch die letzten begriffen haben, dass nicht das...

  • Neunkirchen
  • Rupert Weidhofer
Der Einbrecher verspeiste am Tatort Fischstäbchen und trank eine Flasche Baileys.

Schwarzau: Hungriger Einbrecher verspeiste Fischstäbchen und trank dazu Baileys

SCHWARZAU. Ein Einbrecher zwängte das Holzfenster neben der Haupteingangstüre eines Wohnhauses in Schwarzau auf und gelangte so in das innere des Wohnhauses. Da alle Kastentüren etc. offen standen, dürfte der unbekannte Täter das Wohnhaus durchsucht haben. Des Weiteren dürften Fischstäbchen und alkoholische Getränke (eine Flasche Baileys) direkt am Tatort konsumiert worden sein. Schaden entstand am aufgebrochenen Fenster. Es wurden keinerlei Gegenstände gestohlen. Das Wohnhaus gehört einem...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Brand in einem Wirtschaftsgebäude

Am Donnerstagmittag, dem 23. Juni 2016, brach in einem Wirtschaftsgebäude in Schwarzau im Schwarzautal ein Brand aus, wodurch ein geschätzter Schaden von 3.000 Euro entstand. Der Brand brach gegen 11:00 Uhr im Wirtschaftsgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens aus. Ein Nachbar bemerkte eine Rauchentwicklung und verständigte die Feuerwehr. Der Brand wurde vom Besitzer gemeinsam mit den Feuerwehren Schwarzau, Kirchbach, Wolfsberg, Seibuttendorf und Ziprein, die mit insgesamt 32 Personen im...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Brand in einem Wirtschaftsgebäude im Schwarzautal

Donnerstagmittag, 23. Juni 2016, brach in einem Wirtschaftsgebäude ein Brand aus, wodurch ein geschätzter Schaden von 3.000 Euro entstand. Der Brand brach gegen 11:00 Uhr im Wirtschaftsgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens aus. Ein Nachbar bemerkte eine Rauchentwicklung und verständigte die Feuerwehr. Der Brand wurde vom Besitzer gemeinsam mit den Feuerwehren Schwarzau, Kirchbach, Wolfsberg, Seibuttendorf und Ziprein, die mit insgesamt 32 Personen im Einsatz waren, gelöscht. Verletzt...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.