Erdbeben erschütterte den Bezirk

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Bei mir hat die Couch wie verrückt gewackelt", beschreibt ein Seebensteiner wie er das Erdbeben am 10. November, 17.40 Uhr, erlebt hat. Aber auch in Ternitz nahmen viele Bewohner den Ruckler wahr.
Das Beben wurde von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik mit einer Magnitude von 3,5 erfasst. Dieser Wert wurde nachträglich auf 3,7 hochgestuft. Das Epizentrum wurde anfänglich bei Kulm im Raum Weibnitz angenommen. Aber auch das Epizentrum wurde später in den Bereich zwischen Ramplach – S6 – Seebensteiner Straße – Diepolz eingeordnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen