Projekt
Holz oder doch klassisch? Seebenstein plant Kindergartenbau

Bürgermeisterin Marion Wedl bei dem Acker, wo künftig ein Kindergarten stehen soll. Im Hintergrund erkennbar: das Gemeindeamt.
  • Bürgermeisterin Marion Wedl bei dem Acker, wo künftig ein Kindergarten stehen soll. Im Hintergrund erkennbar: das Gemeindeamt.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Naturpark-Gemeinde hat zu wenig Platz für Kindergartenkinder. Das soll sich schleunigst ändern. Einen ersten Schritt hat die Gemeinde bereits gesetzt.
"Wir haben einen 3.400 m² großen Grund in der Getreidegasse erworben", berichtet Bürgermeisterin Marion Wedl (SPÖ). Knapp über 262.000 Euro musste Seebenstein für das Areal hinblättern.

Bauausschuss gefordert

Und das war nur der erste Schritt für die Investition für die ganz jungen Seebensteiner. Wedl weiter: "Wir erhoffen uns den Spatenstich für das Projekt bis Ende des Jahres." Um sich ein Bild davon zu machen, in welche Richtung der Kindergartenbau für vier Gruppen gehen soll, wurden von Wedl & Co zahlreiche Kindergärten in der Umgebung besucht. "Am besten hat uns der in Hochneunkirchen gefallen", so die Ortschefin.
Bei der Materialwahl für den Kindergartenbau will Wedl dem Bauausschuss nicht vorgreifen. Ob Holz, oder klassische Bauweise ist noch nicht entschieden. "Der Bauausschuss darf sich die Köpfe darüber zerbrechen", schmunzelt die Bürgermeisterin.

Spielraum für Nachnutzung

Mit dem Neubau werden für Seebenstein in Kürze mehrere Räumlichkeiten frei. Die Bürgermeisterin: "Was daraus wird, ist noch offen. Die Räume würden sich für eine Kindertagesbetreuung wie für eine Arztpraxis gleichermaßen eignen." Einen Kostenrahmen für den Kindergartenbau in der Getreidegasse hat Wedl noch nicht abgesteckt. Video online auf <f>www.meinbezirk.at</f>

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen