Ternitz
Unterführungen: Vorarbeiten ab 25. Februar

Stadtrat Gerhard Windbichler an der Bahnkreuzung in Pottschach.
  • Stadtrat Gerhard Windbichler an der Bahnkreuzung in Pottschach.
  • Foto: Stadtgemeinde Ternitz
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger/ts). Die ÖBB-Infrastruktur AG errichtet in Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich und der Stadtgemeinde Ternitz zwei Unterführungen – an der B26 und der L4132 (die BB berichteten). Die bestehenden Eisenbahnkreuzungen werden nach Fertigstellung der Unterführungen aufgelassen.
Die Vorarbeiten zur Errichtung der Unterführung der L4132 starten bereits am 25. Februar. "Wir beginnen mit Rammarbeiten für neue Oberleitungsmasten, die in folgenden vier Nachtschichten, jeweils von 23 bis 4.30 Uhr, durchgeführt werden: 25./26. Februar; 26./27. Februar; 27./28. Februar sowie 28. Februar/1. März", heißt es seitens der ÖBB.

Im März geht's richtig los

Die Hauptarbeiten zur Errichtung der beiden Unterführungen starten Mitte März. Wobei die Unterführung der B26 bis Dezember 2019 und jene an der L4132 bis April 2020 fertiggestellt wird. Der Bahnübergang an der B26 ist von 1. April bis November 2019 gesperrt. Eine örtliche Umleitung über die Dammstraße wird eingerichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen