12.10.2016, 11:10 Uhr

20 Kilometer lange Ölspur

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Blaulicht soweit das Auge reichte.

Eine Ölspur zwischen Gloggnitz - Neunkirchen forderte mehrere Feuerwehren und den Straßendienst.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). So eine lange Ölspur sehen die Feuerwehrmänner selten: Am 11. Oktober standen die Feuerwehren und die Straßenmeistereien zwischen Gloggnitz und Neunkirchen im Umwelteinsatz. Es galt eine Ölspur, welche sich von der B27 in Gloggnitz über die S6 von der Auffahrt Gloggnitz bis zur Abfahrt Neunkirchen und den Rohrbacher Zubringer bis in das Neunkirchner Stadtgebiet zog, zu binden. Insgesamt ein 20 Kilometer langes Straßenstück! Im Einsatz waren die Feuerwehren Gloggnitz Stadt, Neunkirchen Stadt, Natschbach, Loipersbach, Diepolz, Ramplach, die Strassenmeistereien Neunkirchen und Gloggnitz sowie die ASFINAG im Einsatz. Wer den Schadstoffeinsatz ausgelöst hat, steht noch nicht fest.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.