24.11.2016, 00:00 Uhr

Wo die Kerzen flackern

Wenn sie nicht gerade Kerzen macht, malt die Grünbacherin Bilder.

Immer wenn Weihnachten naht, herrscht in der Kerzenwerkstatt der Grünbacherin Hilde Bauer Hochbetrieb.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Individuell gestaltete, teils selbst gezogene, Kerzen sind seit zehn Jahren die Spezialität von Hilde Bauer. Jetzt, kurz vor Weihnachten, gehen wieder besonders viele Kerzen durch ihre Hände. Die 62-jährige Grünbacherin: "Von Oktober bis Dezember kann es da schon vorkommen, dass ich täglich von 17 Uhr bis 1 Uhr früh am arbeiten bin."
Besonders beliebt ist das Einarbeiten von echten Fotos in die Kerzen. "Dafür habe ich mehrere Möglichkeiten. Entweder ich lasse das Foto auf Folie lasern oder ich arbeite das gelieferte Foto in eine Wachsplatte ein", erzählt die findige Kerzen-Designerin.

Kerzen gehen um die Welt

Bauers Kerzen genießen inzwischen einen ausgezeichneten Ruf – und kommen ganz schön herum. Die Grünbacherin: "Ein Kunde schickte seine Kerze zu Verwandten nach Australien, ein anderer nach Kanada und Gran Canaria."

Keine Tabus

Zu Weihnachten sind natürlich der Jahreszeit entsprechende Motive gefragt. Die Grünbacherin hat aber auch mit Kerzen mit frivolen Motiven kein Problem: "Ich bin ein modern denkender Mensch. Wenn jemand eine erotische Kerze für sie oder umgekehrt will, geht das natürlich", erzählt Bauer und fügt hinzu: "Das bleibt natürlich anonym."
Übrigens: angezündet werden im Hause Bauer die schönen Kerzen-Unikate nur selten: "Dazu sind sie viel zu schade." Wenn, dann werden kleinere Duftkerzen oder Teelichter entflammt.

Kreativ mit Holz

Und während Hilde Bauer sich dem Gestalten individueller Kerzen verschrieben hat, greift ihr Gatte, Albert, zum Werkstoff Holz. Von Brotberuf Schlosser im SB-Rohrwerk Ternitz, entstehen unter seinen Händen ganz allerliebste Weihnachtskrippen. "Das Material dafür finde ich bei Spaziergängen auf der Hohen Wand oder im Urlaub in Kroatien", plaudert der gebürtige Kärntner über seine Leidenschaft. Ach ja, noch eine äußerst genussvolle Leidenschaft teilen Hilde und Albert: sie setzen wohlschmeckende Liköre an. So etwa einen Kirsch-Chili-Likör, der mit einer leicht feurigen Note begeistert.

Zum Vormerken

Am 2. Dezember, 14-20 Uhr und am 3./4. Dezember, 13-20 Uhr, zeigt Hilde Bauer ihr Kerzenkunsthandwerk in ihren Schauräumen in Neuschacht 32 in 2733 Grünbach. Kontakt: 0699/11156429.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.