Hilfswerk legt bei Umsatz und Mitarbeitern zu

Wolfgang Hattmannsdorfer und Viktoria Tischler.
  • Wolfgang Hattmannsdorfer und Viktoria Tischler.
  • Foto: OÖ Hilfswerk
  • hochgeladen von Oliver Koch

„Das vergangene Jahr schloss das OÖ Hilfswerk abermals mit einer Umsatzsteigerung ab. Unser erfolgreiches Wirtschaften hat Arbeitsplätze geschaffen sowie den Ausbau unserer Angebote ermöglicht. Das OÖ Hilfswerk wird seinem Ruf als größter sozialer Dienstleister auch 2014 wieder gerecht“, so Wolfgang Hattmannsdorfer, der seit genau einem Jahr als Obmann und Aufsichtsratsvorsitzender an der Spitze des OÖ Hilfswerks steht.

26,215 Millionen Euro Umsatz konnte das OÖ Hilfswerk im Jahr 2014 erwirtschaften. Das Besondere daran: Seit 2011 erzielte das OÖ Hilfswerk eine jährliche Umsatzsteigerung von rund acht Prozent. Außerdem konnten im vergangenen Jahr neue Arbeitsplätze geschaffen werden: 2014 beschäftigte das OÖ Hilfswerk 1.205 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (plus 46 Arbeitsplätze zum Jahr 2013), die von 400 Ehrenamtlichen unterstützt wurden. Diese legten 2.794.170 Kilometer in ganz Oberösterreich zurück.

Neuorganisation der Sprengel

Die Erfolge des vergangenen Jahres liegen Geschäftsführerin Viktoria Tischler zufolge nicht zuletzt auch an einer effizienten und strukturierten Organisation des OÖ Hilfswerks. Die Sprengelaufteilung wurde neu organisiert – Kosten wurden eingespart. Die Etablierung eines Normkostenmodells bei den mobilen Diensten trägt ebenfalls zur effizienten Arbeitsweise bei. Effiziente Strukturen sowie eine gute Zusammenarbeit mit anderen Organisationen im sozialen Bereich machen das OÖ Hilfswerk zu einem erfolgreichen Arbeitgeber und Unternehmen im ganzen Bundesland.

Newsletter Anmeldung!

Anzeige
5

United Optics
Wie Ihre alte Brille ein Leben verändern kann!

UNITED OPTICS sammelt alte Brillen für Nigeria und belohnt Kunden mit 30 Prozent Rabatt beim Kauf eines neuen Modells. „Es ist beeindruckend, was für einen Effekt eine gebrauchte Brille in meiner Heimat haben kann“, erzählt der in Nigeria geborene Pfarrer Dr. Emeka Emeakaroha. Sein Verein „One Heart Umunohu“ bekommt im Oktober tatkräftige Unterstützung von UNITED OPTICS. Das Konzept ist so einfach wie bestechend: Alte Brillenfassungen werden bei allen Partnern der österreichweiten...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen