Stelzer/Achleitner
Investitionen sichern und schaffen Arbeitsplätze

von links: Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner begrüßen jetzt das neue Investitionspaket der Bundesregierung. Allerdings brauche es noch klare Förderrichtlinien.
  • von links: Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner begrüßen jetzt das neue Investitionspaket der Bundesregierung. Allerdings brauche es noch klare Förderrichtlinien.
  • Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer
  • hochgeladen von Katharina Wurzer

Am 16. Juni hat die Bundesregierung ein Paket zur Ankurbelung von Investitionen präsentiert. Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner sind überzeugt davon, dass diese Maßnahmen Arbeitsplätze sichern und schaffen.

OÖ. Das Investitionspaket der Bundesregierung sei auch für Oberösterreich wichtig. Darin sind sich Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (ÖVP) einig.

„Wenn Investitionen angekurbelt werden, dann unterstützt das unsere Anstrengungen, die Menschen in Beschäftigung zu halten beziehungsweise wieder in Beschäftigung zu bringen, ganz besonders. Denn Investitionen sichern und schaffen Arbeitsplätze“, meinen die beiden Politiker.

Erfreut seien sie etwa über die Ankündigung einer zweiten Breitbandmilliarde des Bundes. Die Corona-Pandemie habe gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung aller Lebensbereiche und als Voraussetzung dafür die flächendeckende Versorgung mit Glasfaser-Infrastruktur sei. Oberösterreich sei hier besonders aktiv und habe aus der ersten Breitbandmilliarde bereits mehr Geld abgeholt als alle anderen Bundesländer.

Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie-Folgen

„Neben dem Investitionspaket sind auch die Entlastungsmaßnahmen für die Menschen, insbesondere für jene mit niedrigem Einkommen, mit steuerlichen Maßnahmen, Kinderbonus und Arbeitslosenunterstützung sowie das Rettungspaket aus Steuererleichterungen und Förderungen für besonders hart getroffene Branchen weitere Unterstützungsmaßnahmen des Bundes zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise“, schildern Stelzer und Achleitner.

In puncto Arbeitslosengeld müsse laut Stelzer jedoch sichergestellt sein, dass sich arbeiten gehen hierzulande weiterhin auszahle.
Besonders profitieren werde Oberösterreich von Investitionen in klimafreundliche Innovationen und Industriebereiche, vom Ausbau erneuerbarer Energien und von der Sanierungsoffensive mit einer Förderung des Heizkesseltauschs. Allerdings müssten Stelzer nach jetzt so schnell wie möglich Richtlinien zum Fördergeld ausgearbeitet werden. Das sei nötig, um Gemeinden zielgerichtet und effektiv unterstützen zu können.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen