Zell am See
Angestellten-Streit endet für Wiener im KH

In einem Hotel in Zell am See kam es zu einem Streit zwischen Angestellten. Dieser eskalierte und endete für einen 24-jährigen Wiener zunächst im Krankenhaus und danach in der Justizanstalt.
  • In einem Hotel in Zell am See kam es zu einem Streit zwischen Angestellten. Dieser eskalierte und endete für einen 24-jährigen Wiener zunächst im Krankenhaus und danach in der Justizanstalt.
  • Foto: BRS/Huber
  • hochgeladen von Johanna Grießer

In einem Zeller Hotel eskalierte ein Streit zwischen Angestellten. Für einen 24-jährigen Wiener endete dieser im Krankenhaus, später dann in der Justizanstalt.

ZELL/SEE. In der Nacht auf Dienstag (22. Jänner 2019) kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Angestellten des Hotels. Dabei soll ein 24-jähriger Wiener seinen 30-jährigen Arbeitskollegen mit einem Butterflymesser attackiert haben.

Zeuge bedroht

Als weitere Personen dazu kamen, flüchtete der 24-Jährige durch ein Fenster im Erdgeschoss. Nach kurzer Zeit kam er jedoch zurück und "bedrohte einen Zeugen, der den Vorfall beobachtet hatte", so die Polizei.

Im Krankenhaus 

Der zuvor Angegriffene 30-jährige kam dem Zeugen zu Hilfe und riss den Wiener von ihm weg. Dieser fiel dadurch rückwärts gegen eine Tischkante. Er zog sich eine Platzwunde am Hinterkopf zu und wurde über Nacht im Krankenhaus Zell am See stationär aufgenommen.

24-Jähriger festgenommen

Als er am nächsten Tag entlassen wurde, wurde er über eine richterliche Anordnung festgenommen. Des weiteren wurde gegen ihn ein Waffenverbot ausgesprochen. Dies berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen