Arbeitsunfall am Kitzsteinhorn - der Verletzte wurde in das UKH Salzburg geflogen

Heute, am 7. Oktober 2016 gegen 12 Uhr, kam es im Schigebiet am Kitzsteinhorn in Kaprun auf einer Seehöhe von 2.580 Metern bei Abbauarbeiten einer Materialseilbahn zu einem Arbeitsunfall. Ein am Boden abgelegtes Fragment einer Seilbahnstütze rutschte ohne Fremdeinwirkung zirka 12 Meter talwärts und traf dabei einen 60-jährigen Seilbahnmonteur am Oberkörper. Dabei verletzte sich der Arbeiter unbestimmten Grades.
Nach Erstversorgung flog der Rettungshubschrauber Alpin Heli 6 den Verletzten in das Unfallkrankenhaus Salzburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen