Rodelunfall in Kaprun

KAPRUN. Am Nachmittag des 05.10.2017 zog sich ein 52-jähriger deutscher Staatsangehöriger bei einem Rodelunfall auf einer Sommerrodelbahn im Pinzgau Verletzungen unbekannten Grades zu.  Seine Tochter und die Ehefrau hatten die Rodel schon ca. 30 Meter vor der Ausstiegstelle abgebremst, was der nachfolgende Ehemann zu spät bemerkte und in die Rodel seiner Frau fuhr.  Er wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Krankenhaus Zell am See verbracht.

Text: LPD Salzburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen