19.12.2017, 10:17 Uhr

Fahrzeugbrand in Stuhlfelden

Symbolfoto (Foto: Archiv BB)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

STUHLFELDEN. Gestern, am 18. 12. 2017 gegen 17.15 Uhr lenkte eine 33-jährige Kitzbühlerin einen PKW auf der B 168 von Mittersill kommend in Richtung Uttendorf. Am Beifahrersitz fuhr ihre kleine Tochter mit. Sie waren beide angegurtet.

Aus dem Motorrad schossen Flammen

Die Frau nahm kurz nach der Ortstafel von Stuhlfelden einen starken komischen Geruch wahr. Als sie den Wagen angehalten hatte und ausgestiegen war, sah sie sogleich Flammen aus dem Motorraum schießen.  Sie holte zuerst ihre Tochter und dann eine mitgeführte Gasflasche aus dem,immer stärker brennenden Wagen.

Im Einsatz: Ein Helfer und die FF Stuhlfelden

Ein Angestellter von der gegenüberliegenden Firma hatte den Brand bemerkt, nahm einen Handfeuerlöscher und lief zum Fahrzeug hinüber. Er konnte bis zum Eintreffen der Feuerwehr, welche mit 20 Mann und 2 Fahrzeugen zum Brandort ausgerückt war, die Flammen eindämmen. Anschließend wurde der Fahrzeugbrand von der FF-Stuhlfelden gelöscht.
An dem 11-jährigen Pkw entstand vermutlich Totalschaden. Personen kamen keine zu Schaden. Während der Löscharbeiten war die B 168 nur erschwert passierbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.