09.04.2017, 22:30 Uhr

Gefährliche Drohung und Körperverletzung durch arbeitslosen Randalierer

Copyright: BMI

Presseaussendung der Polizei

ZELL AM SEE. Ein arbeitsloser Einheimischer randalierte gestern Abend gegen 22 Uhr im Terrassenbereich vor einem Lokal in Zell am See. Dabei sprang der 27-Jährige gegen eine Dekolaterne und zerstörte sie.

Als die 35-jährige Restaurantleiterin den Mann zur Rede stellen wollte, versetzte er der Frau einen Faustschlag unterhalb des rechten Auges. Er beschimpfte sie äußerst aggressiv, bespuckte sie und drohte mehrfach, dass er zurückkommen und sie "abstechen" werde. Ein benachbarter Lokalbesitzer kam der Frau zu Hilfe und es gelang ihm, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei am Boden zu fixieren.

Der Randalierer wurde über Auftrag des zuständigen Journalstaatsanwalt festgenommen und in die Justizanstalt Puch Urstein eingeliefert. Die Frau wurde beim Angriff leicht verletzt, suchte jedoch keinen Arzt auf.

Der Mann wurde nach Abschluss der Erhebungen bei der STA Salzburg wegen Gefährlicher Drohung, Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.