30.11.2017, 13:23 Uhr

Kaprun: Wiederwahl des Ortsfeuerwehrkommandanten

Von links: Peter Buchner (OFK-Vorgänger), Bgm. Manfred Gaßner, OFK Gerhard Lederer, Bezirksfeuerfehrkommandant Franz Fritzenwanger und Abschnittsfeuerwehrkommandant Franz Eder. (Foto: Domenik DAVID/FF-Kaprun; www.ffkaprun.at)

Die aktiven Feuerwehrmitglieder der Feuerwehr Kaprun wählen den amtierenden Ortsfeuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor Gerhard Lederer mit überwältigter Mehrheit wieder zu ihrem Ortsfeuerwehrkommandanten.

KAPRUN. Am Freitag, den 27. Jänner 2017, fand die Mitgliederversammlung mit der Wahl des Ortsfeuerwehrkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Kaprun im Gemeindeamt Kaprun statt.

Insgesamt 4.000 ehrenamtliche Stunden im Jahr 2016

Zunächst blickte der amtierende Ortsfeuerwehrkommandant auf das abgelaufene Einsatzjahr zurück. Im abgelaufen Jahr 2016 mussten die Kapruner Feuerwehrmänner zu einem Großbrand in einer Tischlerei sowie zu sechs weiteren Brandeinsätzen und zu mehreren technischen Einsätzen ausrücken.Insgesamt leisteten die Feuerwehrmänner knapp 4.000 ehrenamtliche Stunden zur Sicherheit der Kapruner Bevölkerung im vergangenen Jahr.

Lob vom Bürgermeister

„Unsere Feuerwehr ist eine wertvolle Institution für die Sicherheit der Kapruner Bevölkerung und den vielen Gästen in unserem Ort, das zeigt der beeindruckende Leistungsbericht über das abgelaufene Jahr der Feuerwehr Kaprun“, betont Bürgermeister Manfred Gaßner.

Die Ehrengäste gratulierten

Danach stand die Wahl des Ortsfeuerwehrkommandanten auf der Tagesordnung. Sie fiel mit überwältigter Mehrheit auf den amtierenden Ortsfeuerwehrkommandanten Gerhard Lederer. Die anwesenden Ehrengäste, darunter Bürgermeister Manfred Gaßner, Bezirksfeuerwehrkommandant Franz Fritzenwanger, Abschnittsfeuerwehrkommandant Franz Eder, Ehrenortsfeuerwehrkommandant Peter Buchner und die anwesenden Mitglieder gratulierten den wiedergewählten Ortsfeuerwehrkommandanten zur Wahl.
„Ich bedanke mich bei den Kameraden für ihr großes Vertrauen und bin sehr glücklich über das Ergebnis“, so der Ortsfeuerwehrkommandant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.