08.06.2017, 10:43 Uhr

Lofer: Verkehrsunfall mit Verletzung

(Foto: BB)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

LOFER. Am 7. Juni 2017 gegen 13.45 Uhr schleppte ein 51-jähriger LKW-Lenker in Lofer Hallstein mittels Schleppstange einen anderen LKW, welcher einen Motorschaden hatte. Dieser wurde von einem 50-jährigen Bulgaren gelenkt. Die Fahrzeuge waren bereits seit Kundl in Tirol, wo der abgeschleppte Lkw von den beiden Lenkern abgeholt worden war, in diesem Zustand Richtung Salzburg unterwegs. Der abgeschleppte LKW kam hinter dem Schlepp-LKW zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn.

Entlang der linken Seite gestreift

Ein zu diesem Zeitpunkt aus der Gegenrichtung kommender 47-jähriger Deutscher, der mit einem Kleinbus samt angehängtem Wohnwagen und seiner vierköpfigen Familie in Richtung Lofer unterwegs war, konnte dem LKW im letzten Moment noch durch Verreißen seines Busses nach rechts auf den angrenzenden Radweg ausweichen. Der LKW streifte den Kleinbus jedoch entlang der linken Seite und kollidierte anschließend frontal mit dem am Kleinbus angehängten Wohnwagen, wodurch dieser vom Zugfahrzeug abgerissen wurde.

Glück im Unglück

Die im Kleinbus gefahrenen fünf Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt, ebenso der den Schlepp-LKW lenkende Fahrer. Der Lenker des abgeschleppten und mit dem Wohnwagen kollidierten Lkw gab ebenfalls an, unverletzt zu sein, wurde aber aufgrund anhaltender Übelkeit zur Kontrolle in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.