02.10.2017, 19:31 Uhr

Pinzgauerin führte Verkehrskontrolle durch

(Foto: Pehab)
MITTERSILL. Eine 42-jährige Pinzgauerin führte im Ortsgebiet von Mittersill eine Verkehrskontrolle durch, bei der sie sich als Mitarbeiterin eines Bezirksgerichtes ausgab.
Wie aus einer Presseaussendung der LPD Salzburg hervorgeht wurde eine vorbeikommende Polizeistreife darauf aufmerksam und nahm die 42-Jährige zur Aufklärung des Sachverhaltes zur Dienststelle mit.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
2 Kommentareausblenden
2.729
Peter Würti aus Pinzgau | 03.10.2017 | 10:24   Melden
4.806
Marlene Gappmayr aus Lungau | 03.10.2017 | 14:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.