12.01.2018, 14:56 Uhr

Tiere suchen dringend neues Zuhause

Der Österreichische Tierschutzverband hofft, bis zum Frühjahrt 2018 ein neues Heim für die am Assisi-Hof lebenden Tiere gefunden zu haben. (Foto: Österreichischer Tierschutzverein)

53 Vierbeiner verlieren im Frühjahr ihr derzeitiges Zuhause. Der Österreichische Tierschutzverein sucht deshalb in Salzburg oder Oberösterreich nach einem neuen Hof, auf dem die Tiere leben können.

SALZBURG/OBERÖSTERREICH (jg). "Der Pachtvertrag unseres Assisi-Hofes (in Oberwang, Oberösterreich) wurde nach 15 Jahren überraschend gekündigt, im Frühjahr müssen wir das Grundstück räumen", erklärt Erich Goschler vom Österreichischen Tierschutzverein. Wenn sich bis dahin kein neuer Hof findet, sind die 53 dort lebenden Tiere bald obdachlos. Der Österreichische Tierschutzverein bittet um Hinweise für ein mögliches neues Zuhause (etwa 3 bis 4 Hektar Fläche) unter der Website, unter Tel. 0662/84-32 oder per E-Mail an office@tierschutzverein.at. 

tiere, tierschutz, tierschutzverein, österreichischer-tierschutzverein, assisihof, assisihof-st-georgen, assisihof-st-georgenleys, assisihof-in-st-georgenleys, assisihof-in-st-georgen, sommerfest-assisihof, sommerfest-im-assisihof

Erste Adresse: Assisi-Hof

15 Jahre lang kamen gerettete Tiere zuerst zum Assisi-Hof, wo sie dann wieder aufgepäppelt wurden. Zahlreiche Vierbeiner wurden dort wieder gesund gepflegt oder erholten sich von einem Trauma. "Danach wird eine neue Familie für die Tiere gesucht oder sie bleiben bei uns, um hier einen schönen und artgerechten Lebensabend genießen zu können", erzählt Tierretter Uwe Gottschalk.

Neues Zuhause für hilfsbedürftige Tiere

Die Mitarbeiter des Österreichischen Tierschutzvereins stehen nun vor der Aufgabe, rasch ein neues Zuhause für die Tiere zu finden. Einen geeigneten Hof für den Tierschutz zu finden, ist schwierig, aufwändig und mit hohen Kosten verbunden. So müssen etwa die Stallungen artgerecht ausgebaut werden. Die Kosten dafür kann der Verein ohne großzügige Spenden nur schwer tragen. (Spendenkonto IBAN: AT30 6000 0000 9001 2022)

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.