Bauen und Wohnen
Wasser das wertvolle Gut

Die Gemeinden nehmen eine Schlüsselrolle bei der Wasserwirtschaft ein.
  • Die Gemeinden nehmen eine Schlüsselrolle bei der Wasserwirtschaft ein.
  • Foto: Symbolbild MEV
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Im Rahmen der "Bauen und Wohnen" Messe lud das Land Salzburg zum Infrastrukturtag Wasser.

SALZBURG (ama). Beim Infrastrukurtag des Landes Salzburg und des Salzburger Gemeindeverbandes sollten vor allem Bürgermeister angesprochen. Ziel war es über den Umgang mit Wasser zu informieren. Die Messe "Bauen und Wohnen" in Salzburg bot idealen Anlass und Rahmen dafür.

Land will unterstützen

Unter dem Titel "Gemeinde und Wasser – begrenztes Gut, unbegrenzte Verantwortung?" wurde über die Rolle der Gemeinde-Oberhäupter in der Wasserwirtschaft gesprochen. "Das Land Salzburg unterstützt seine Bürgermeister nach besten Kräften was das Thema Wasser betrifft", sagt Landesrat Josef Schwaiger.

Entsorgen und Bewahren

Die Aufgaben der Gemeinden und des Landes sind vielseitig. Bezirkshauptmannschaften sind für Hochwasserschutzprojekte und Interessensausgleiche von belasteten und profitierenden Grundeigentümern zuständig. Kläranlagen, Abwasserentsorgung und Wasserschutzgebiete sind bedeutende Bereiche zur Erhaltung von Qualität und Versorgung mit Trinkwasser.

Land informiert Ortschefs

"Wir bieten eine Übersicht in welchen Rollen die Bürgermeister beim Thema Wasser auftreten, zum Beispiel als Behörde, Betreiber und Mediator", erklärt Landesrat Josef Schwaiger das Ziel des Infrastrukturtages. "Wir informieren weiters über fachliche Rahmenbedingungen und über Förderungen, pro Jahr sind das immerhin 5,2 Millionen Euro" unterstreicht Schwaiger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen