Buchtipp: Der Narr von Stefan Papp

Krimi-Autor Stefan Papp
4Bilder
  • Krimi-Autor Stefan Papp
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Alfred Hofer

Ein Geheimtipp für Freunde der österreichischen Regionalkultur und ihren Eigenheiten scheint der gebürtige Linzer Stefan Papp zu sein. Der 37jährige Autor lässt in seinem Okkult-Thriller „Der Narr" Dionysos zu Wort kommen. Der griechische Weingott verleitet andere dazu, ihre Grenzen zu durchbrechen: Über den Wein inspiriert er. Er gewährt Einblicke ins Verborgene, er zeigt aber auch verdrängte Gefühle und heimliche Wünsche auf. Letztendlich aber entscheidet der Mensch, ob er an dem Gesehenen verzweifelt oder ob er „seinen Schatten ans Licht holt“.
Am Freitag, 12. April 2013, 19.30 Uhr präsentiert der Autor im Pfarrsaal St. Johann am Wimberg sein Erstlingswerk. Veranstalter ist das Team des Katholischen Bildungswerkes. Eintritt frei.
Den Zuhörer erwarten Auszüge eines Okkult-Thrillers mit viel schwarzem Humor zur österreichischen Gesellschaft. Umrahmt wird der Plot mit einer Kriminalgeschichte, die alles enthält, was sich begeisterte Krimileser wünschen: Spannung, Sex und Gewalt. Handlungsorte sind unter anderem das Mühlviertel (Burg Reichenstein bei Pregarten) und Linz.

Autor:

Alfred Hofer aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.