Unfall mit Motocross
"Erster schwerer Motorradunfall der jungen Saison wäre vermeidbar gewesen"

Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner
2Bilder
  • Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner
  • Foto: Foto: Land OÖ
  • hochgeladen von Sarah Schütz

BEZIRK ROHRBACH. Ein 30-jähriger Rohrbacher lenkte am Sonntag, 15. März, gegen 12 Uhr sein Motocross-Motorrad auf der Tannbergstraße, von Doppl kommend in Richtung Obermühl. Kurz nach einem Sägewerk kam er auf dem fast geraden Straßenstück aus noch ungeklärter Ursache zu Sturz. Der Mann schlitterte unter einer Leitschiene durch und bleib schwer verletzt im angrenzenden Waldstück liegen.

Der Lenker wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Linz geflogen. Sein Motorrad blieb nahezu unbeschädigt. Fremdverschulden liegt nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht vor. Der Mann war in einer Gruppe mit drei anderen Motocross-Fahrern unterwegs. An keinem der Motorräder waren Kennzeichen montiert. Die Fahrzeuge waren aber zum Verkehrs zugelassen.

Motorradunfall wäre vermeidbar gewesen

„Auch wenn aktuell das Wetter einladend erscheint um in die Biker-Saison zu starten, bitte ich darum Freizeitaktivitäten wie Motorradfahren in Zeiten wie diesen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren“, so Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner.  Laut Steinkellner ist Zusammenhalt und gegenseitige Hilfsbereitschaft das Gebot der Stunde. "Mit dem Verzicht auf die Freizeitaktivität wie Motorrad-Gruppenausfahren soll nicht nur die Ausweitung des Virus verhindert werden, sondern auch eine zusätzliche Belastung des Gesundheitssystems vermieden werden“, unterstreicht er.

Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner
Der Rohrbacher wurde schwer verletzt.
Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen