Lehrlinge im Einsatz

Veronika Wakolbinger, Marco Öller, Annika Höller, Johanna Leitner und Adina Pinjic (v. l.).
  • Veronika Wakolbinger, Marco Öller, Annika Höller, Johanna Leitner und Adina Pinjic (v. l.).
  • Foto: Foto: Karin Bayr
  • hochgeladen von Annika Höller

BEZIRK (anh). In drei Wochen erscheint die LehrlingsRundschau – eine Ausgabe, die sich ganz dem Thema "Lehre" widmen wird. Sie wird vollbepackt sein mit interessanten Infos und Berichten für Lehrlinge. Die Texte dafür stammen nicht nur aus der Feder der Redakteure der BezirksRundschau selbst, sondern diese bekommen dafür zudem tatkräftige Unterstützung von vier Jugendlichen von unterschiedlichen Unternehmen aus dem Bezirk. Sie sind alle selbst Lehrlinge, wissen, was ihre Altersgruppe bewegt und werden in diesen Wochen zu LehrlingsRedakteuren. Mit dabei ist etwa Veronika Wakolbinger aus Vorderweißenbach, die gerade eine Lehre als Gärtnerin in der Gärtnerei Schiffbänker in Haslach macht. Auch Adina Pinjic aus Aigen-Schlägl und Johanna Leitner aus Niederkappel, die als Bürokauffrauen für den Sozialhilfeverband in Rohrbach-Berg im Einsatz sind, stellen sich der Herausforderung. Vierter im Bunde ist Marco Öller aus Aigen-Schlägl, der bei BMW Kneidinger in Haslach gerade zum Mechaniker ausgebildet wird.

Geschichten von Lehrlingen

Letzte Woche warfen die vier LehrlingsRedakteure bereits einen Tag lang einen Blick hinter die Kulissen der BezirksRundschau, durften Interviews führen und wurden für ein Video befragt. In den verbleibenden drei Wochen dürfen sie abermals selbst zur Tat schreiten. Ihr Arbeitsauftrag: Lehrlinge schreiben für Lehrlinge. Ihre Geschichten erscheinen dann in der LehrlingsRundschau. Sie dürfen gepannt sein!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen