Neues Projekt Heroes gegen Unterdrückung von Mädchen und Frauen

SALZBURG (pl). Noch heuer 2016 soll das neue Integrationsprojekt Heroes starten. In diesem sollen junge Männer mit Migrationshintergrund zu Rollenvorbildern für Gleichstellung und Menschenrechten ausgebildet werden. Die jungen "Heroes" sollen als Botschafter für eine geschlechtergerechte und gewaltfreie Gesellschaft nach außen gehen: in Schulen, Jugendzentren, aber auch insbesondere in Wohnheimen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Yilmaz Atmaca, Schauspieler und Theaterpädagoge aus Berlin, wird den Aufbau des Salzburger Projekts begleiten. "Wir wollen mit diesem Projekt Jugendliche stärken und ermutigen, sich für Gewaltfreiheit und die Gleichstellung von Frauen und Männern einzusetzen", so Landesrätin Martina Berthold heute, Donnerstag, 14. Jänner, zuständig für Frauen und Integration im Land Salzburg.

Salzburg übernimmt im Frühjahr 2016 das innovative Integrationsprojekt Heroes aus Berlin. Dort betreibt "Strohhalm", eine Fachstelle für Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen seit 2008 dieses Gewaltpräventionsprojekt. Bei Heroes werden junge Männer mit Migrationshintergrund von Pädagoginnen und Pädagogen mit migrantischem Hintergrund zu Rollenvorbildern ausgebildet. Nach einer Grundausbildung erhalten die jungen Männer ein offizielles Zertifikat und damit gesellschaftliche Anerkennung. Sie sollen in ihren Einsätzen zur Gewaltfreiheit begleitet und laufend unterstützt werden.

"Heroes" werden weiters dazu ausgebildet, Vorträge an Schulen, für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie Eltern zu halten. Für diese Tätigkeiten sollen sie auch finanziell honoriert werden.

Autor:

Pascal Lamers aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.