Fragen aufwerfen und beantworten
UMFRAGE - Arge Kultur stellt das Jahresprogramm vor

Sebastian Linz: Künstlerischer Leiter der Arge Kultur.
  • Sebastian Linz: Künstlerischer Leiter der Arge Kultur.
  • Foto: Arge Kultur/Hannah Inreiter
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Das Programm der Arge Kultur in den kommenden Monate lädt zum Diskutieren ein.

SALZBURG. Etwa 40.000 Besucher kommen jährlich in die Arge Kultur, die sich als Haus für Theater, Tanz, Performance, Medienkunst, Musik, Text, Diskurs und Vermittlung versteht. Bereits letztes Jahr wurden Schritte unternommen, die Komplexität von Gesellschaften und deren Ansichten mit verschiedenen Projekten und Aufführungen zu vermitteln. Gespannt darf man dieses Jahr den Herbst erwarteten, denn dann wird im Oktober das 15-jährige Bestehen der Arge Kultur in der Ulrike-Gschwandter-Straße zelebriert.

Arge Kultur fragt: Wem gehört die Welt?

Wie gewohnt wird das "Open Mind Festival" von Theresa Seraphin und Sebastian Linz kuratiert. Die beiden stellen heuer die Frage nach Besitz in all seinen Formen. Das "MotzArt Festival" wird heuer unter das Motto "Korrekte Komik?" gestellt und widmet sich den Fragen nach dem momentanen Zeitgeist einer sensiblen politischen Korrektheit. "Was darf man (noch) sagen und was nicht (mehr)? Und vor allem: Wer darf etwas sagen und wer nicht?", heißt es da. Ingesamt stehen mit dem "MotzArt Festival" 39 Kabarett-Vorstellungen auf dem Jahres-Programm der Arge Kultur.
Musikalische Projekte spielen auch im kommenden Jahr eine wesentliche Rolle im Programm der Arge Kultur. So wird im Mai erneut ein HipHop-Konzert stattfinden, für das die Arbeiterkammer etwa 300 Freikarten an Jugendliche aus sozial schwachen Milieus vergeben wird.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen