160 Hobbyradler stellten sich "Tour de Traun"

Die Teilnehmer der Tour de Traun bei der Durchfahrt in Steyrermühl.
6Bilder
  • Die Teilnehmer der Tour de Traun bei der Durchfahrt in Steyrermühl.
  • Foto: Wolfgang Spitzbart
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

SALZKAMMERGUT. Schon zum 13. Mal startete am Wochenende die Tour de Traun - ein Hobbyradrennen über 125 Kilometer von Obertraun nach Traun. Unterstützt vom OÖ. Radsportverband und von den beiden Bürgermeistern Egon Höll (Obertraun) und Rudi Scharinger (Traun) quälten sich 160 Hobbyradler bei 30 Grad Hitze der Traun entlang zum Ziel. Höll war richtig stolz: "Mission accomplished - Tour de Traun geschafft. 33 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit. Müde und durstig", postete er auf Facebook.

"Boxenstopp" in der Kaiserstadt

Ein Zwischenstopp in Bad Ischl, bei dem Teilnehmern mit Getränken versorgt werden, gehörte auch heuer wieder zum Programm der Tour de Traun. Vor der Eurotherme wurden sie von Bürgermeister Hannes Heide empfangen und begrüßt, der mit Sportstadtrat Vizebürgermeister Anton Fuchs, Stadträtin, Ines Schiller und Bürgermeister-Sekretärin Marija Gavric den Ausschank von Wasser und Fruchtsäften übernahm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen