Gmunden: Polizist wurde bei Verkehrsunfall verletzt

Nach der Erstversorgung wurde der verletzte Polizist in das Salzkammergut Klinikum Gmunden gebracht.
  • Nach der Erstversorgung wurde der verletzte Polizist in das Salzkammergut Klinikum Gmunden gebracht.
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

GMUNDEN (red). Der Polizist war gegen 9.10 Uhr mit dem Polizeidienstmotorrad einsatzmäßig in Gmunden, auf der Bahnhofstraße stadtauswärts zu einem Polizeieinsatz unterwegs.

Polizist am Motorrad übersehen

Unmittelbar dahinter fuhr ein Polizeiauto mit zwei weiteren Beamten der Stadtpolizei Gmunden, die ebenfalls einsatzmäßig zum selben Einsatz unterwegs waren. Zur selben Zeit fuhr ein Autofahrer aus Pinsdorf mit seinem Auto Richtung H. Springer Straße. Er dürfte den von rechts, mit Blaulicht und Folgetonhorn herankommenden Polizeimotorradfahrer übersehen haben.

Von der Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert

In der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Beamte wurde vom Auto erfasst, auf die Motorhaube und letztendlich auf die Fahrbahn geschleudert. Dort blieb er verletzt liegen. Das Unfallopfer wurde an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend schwer verletzt in das Salzkammergut Klinikum Gmunden eingeliefert. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen