Pfandler Kindergarten erfolgreich erweitert

Strahlende Gesichter bei der offiziellen Eröffnungsfeier des Zubaus beim Pfandler Kindergarten.
3Bilder
  • Strahlende Gesichter bei der offiziellen Eröffnungsfeier des Zubaus beim Pfandler Kindergarten.
  • Foto: Jürgen Grill/freizeit-und-see.at
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. In Pfandl konnte nunmehr der Zubau beim Kindergarten für zwei zusätzliche Gruppen offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Dieses Projekt konnte in Rekordzeit umgesetzt werden. Der Beschluss im Bad Ischler Stadtrat für den Zubau mit der Vergabe de Planungsarbeiten erfolgte im März 2017. Die Bauverhandlung fand am 29. Mai statt und am 29. Juni der Baubeginn. Nach elf Wochen Bauzeit konnte der Betrieb rechtzeitig mit Beginn des neuen Kindergartenjahres am 4. September aufgenommen werden. Dass sich Kindergartenkinder, -pädagoginnen und -helferinnen wohl fühlen, davon konnte sich eine große Zahl von Gästen bei der offiziellen Eröffnungsfeier, die jetzt stattgefunden hat, überzeugen. Bürgermeister Hannes Heide konnte dabei vor allem die Kinder der beiden Gruppen, die Kindergartenpädagoginnen, Eltern, Großeltern, viele Stadt- und Gemeinderäte sowie Landesrätin Birgit Gerstorfer, Landtagsabgeordnete Martina Pühringer und Pfarrer Arcanjo Sitimela, der die Segnung vornahm, begrüßen.

Zusätzliche Kindergartenplätze waren dringend erforderlich

Bürgermeister HHeide bedankte sich bei allen Mitgliedern des Stadt- und Gemeinderates, besonders bei den ressortzuständigen Stadtratsmitgliedern Ines Schiller (Kindergärten) und Thomas Loidl (Bau). Mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung wurde diese rasche Umsetzung des Projekts möglich. Auf offene Ohren stießen die Bad Ischler Gemeindevertreter auch bei den zuständigen Stellen des Landes Oberösterreich und erhielten zeitgerecht alle Genehmigungen und Förderungen, wofür der Bürgermeister herzlich dankte.  Bad Ischl war zu Beginn des vergangenen Jahres damit konfrontiert, dass 40 Kinder im neuen Kindergartenjahr keinen Kindergartenplatz gefunden hätten. Verantwortlich dafür war vor allem die wachsende Bevölkerungszahl, die entgegen aller Prognosen auch zusätzliche Kindergartenplätze notwendig gemacht hatte.

Heide: "Kinderbetreuung ist 1A"

"Kinderbetreuung hat in Bad Ischl größte Bedeutung. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass jedes Kinder, das einen Platz braucht, diesen auch bekommen soll“, unterstich Bürgermeister Hannes Heide. Dass das Bad Ischler Betreuungsangebot „1A“ ist, zeigt auch der Kinderbetreuungsatlas, in dem die Arbeiterkammer das Kinderbetreuungsangebot der Gemeinden in OÖ kritisch hinterfragt und Bad Ischl mit der Bestnote beurteilt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen